030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Wettbewerbsrechtliche Abmahnung der Rechtsanwälte v. KETELHODT & STEEN iAd. GITOMARE Handels GmbH

Die Rechtsanwälte v. Ketelhodt & Steen, Bahnhofstr. 23, 24217 Schöneberg mahnen im Auftrag der GITOMARE Handels GmbH, vertreten durch die Geschäftsführerin Gisela Roppelt andere Mitbewerber (Mitkonkurrenten) wegen der Verwendung veralteter Widerrufsbelehrungen und minimalen Fehlern in allgemeinen Geschäftsbedingungen ab.

Die Rechtsanwälte v. Ketelhodt & Steen fordern von Betroffenen die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung. Diese sollte keinesfalls ungeprüft unterschreiben werden, da die Rechtsanwälte v. Ketelhodt & Steen dort nicht nur “Unterlassung” fordern, sondern gleichzeitig das Anerkenntnis der angeblich angefallenen Rechtsanwaltskosten in Höhe von 703,80 EUR. Weiterhin muss beachtet werden, dass die Unterlassungserklärung ohne entsprechende Modifikationen als Schuldanerkenntnis gewertet werden kann. Durch entsprechende Umformulierungen können die Folgen der Abgabe einer Unterlassungserklärung deutlich abgemildert werden.

Wenn auch Sie von einer Abmahnung der Rechtsanwälte v. Ketelhodt & Steen im Auftrag der GITOMARE Handels GmbH betroffen sind, setzten Sie sich mit uns in Verbindung – VOR Unterzeichnung der lebenslänglich bindenden Unterlassungserklärung. Der Erstkontakt ist dabei immer kostenfrei.

Ihr Ansprechpartner

 

 

[include-page id=”16187″]
Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org