030 323 015 90 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Waldorf Frommer Verjährung

Waldorf Frommer Verjährung

Das Thema „Waldorf Frommer Verjährung“ ist ein Dauerbrenner. Das wird spätestens dann klar, wenn man sich die Masse der Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer ansieht: jedes Jahr versendet Waldorf Frommer Abmahnungen im sechsstelligen Bereich und das seit gut einem Jahrzehnt. Die Anzahl der Betroffenen dürfte in die Millionen gehen. Da selbst Kollegen die Frage der Verjährung oft falsch beantworten, soll hier etwas Licht in das dunkle Thema Waldorf Frommer Verjährung gebracht werden.

Waldorf Frommer Verjährung – Welche Ansprüche wann verjähren

In der Standard Waldorf Frommer Abmahnung werden mehrere Ansprüche geltend gemacht, die unterschiedlichen Verjährungsfristen unterliegen. Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer machen in der Abmahnung regelmäßig einen Anspruch auf Unterlassung, einen Anspruch auf Erstattung vorgerichtlicher Rechtsanwaltskosten und einen Anspruch auf Schadensersatz geltend.

Verjährung der Rechtsanwaltskosten von Waldorf Frommer

Sowohl der Anspruch auf Unterlassung, als auch der Anspruch auf Erstattung der vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten von Waldorf Frommer verjährt nach 3 Jahren – beginnend mit dem Ende des Jahres in dem der Anspruch entstanden ist. Das bedeutet:

• Verjährung der Anwaltskosten aus Abmahnungen aus dem Jahr 2014 zum 31.12.2017
• Verjährung der Anwaltskosten aus Abmahnungen aus dem Jahr 2015 zum 31.12.2018
• Verjährung der Anwaltskosten aus Abmahnungen aus dem Jahr 2016 zum 31.12.2019
• Verjährung der Anwaltskosten aus Abmahnungen aus dem Jahr 2017 zum 31.12.2020
• Verjährung der Anwaltskosten aus Abmahnungen aus dem Jahr 2018 zum 31.12.2021

Wie sich aus der obigen Aufstellung ergibt, können Rechtsanwaltskosten aus Waldorf Frommer Abmahnungen aus dem Jahr 2014 – und aus früheren Jahrgängen – nicht mehr geltend gemacht werden, weil diese bereits verjährt sind. Nicht verjährt sind lediglich die Ansprüche aus Abmahnungen ab dem Jahr 2015.

Verjährung Lizenzschaden

Neben dem Unterlassungsanspruch und dem Anspruch auf Erstattung vorgerichtlicher Rechtsanwaltskosten machen die Rechtsanwälte Waldorf Frommer für die jeweiligen Rechteinhaber auch einen Schadensersatzbetrag, die Zahlung eines Lizenzschadens geltend. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat erst kürzlich mit Urteil vom 12.05.2016, Az. I ZR 48/15 – „Everytime we touch“ klargestellt, dass der Anspruch auf Zahlung eines Lizenzschadens auch auf bereicherungsrechtliche Vorschriften gestützt werden kann. Damit tritt Verjährung des Lizenzschadens erst nach 10 Jahren ein. Das bedeutet:

• Verjährung Lizenzschaden aus Abmahnungen aus dem Jahr 2007: 31.12.2017
• Verjährung Lizenzschaden aus Abmahnungen aus dem Jahr 2008: 31.12.2018
• Verjährung Lizenzschaden aus Abmahnungen aus dem Jahr 2009: 31.12.2019
• Verjährung Lizenzschaden aus Abmahnungen aus dem Jahr 2010: 31.12.2020
• Verjährung Lizenzschaden aus Abmahnungen aus dem Jahr 2011: 31.12.2021
• Verjährung Lizenzschaden aus Abmahnungen aus dem Jahr 2012: 31.12.2022
• Verjährung Lizenzschaden aus Abmahnungen aus dem Jahr 2013: 31.12.2023
• Verjährung Lizenzschaden aus Abmahnungen aus dem Jahr 2014: 31.12.2024
• Verjährung Lizenzschaden aus Abmahnungen aus dem Jahr 2015: 31.12.2025
• Verjährung Lizenzschaden aus Abmahnungen aus dem Jahr 2016: 31.12.2026
• Verjährung Lizenzschaden aus Abmahnungen aus dem Jahr 2017: 31.12.2027
• Verjährung Lizenzschaden aus Abmahnungen aus dem Jahr 2018: 31.12.2029

Wie sich aus der obigen Übersicht ergibt, sind Schadensersatzforderungen aus Waldorf Frommer Abmahnungen lediglich aus dem Jahr 2007 (und früher) verjährt. Vor 2007 gab es allerdings kaum Filesharing Abmahnungen. Mit andern Worten:

In nahezu allen Abmahnungen von Waldorf Frommer ist Verjährung bezüglich des Anspruches auf Zahlung eines Lizenzschadens noch nicht eingetreten.

Schadensersatz plus Zinsen

Ein weiteres Problem in „Altfällen“ ist das der Verzinsung. Der Anspruch auf Zahlung eines Lizenzschadens ist zu verzinsen und zwar in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz, vgl. § 288 ABs.1 BGB. Das kann sich für diverse Altfälle empfindlich auswirken. Grob kann man sagen, dass ich die Forderung binnen 9-10 Jahren (abhängig natürlich vom jeweiligen Basiszinssatz) um gute 50% erhöht.

Haftung für Lizenzschaden

Unabhängig von der Fragen, wann bei Abmahnungen von Waldorf Frommer Verjährung eintritt, ist die Frage, ob der jeweils in Anspruch genommene Anschlussinhaber überhaupt auf Schadensersatz haftet. Das ist – im Gegensatz zu den vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten – nur dann der Fall, wenn der Anschlussinhaber selbst „Täter“ ist, er also selbst für den Upload des jeweils streitgegenständlichen Werks (Film, Musikalbum, Hörbuch) verantwortlich ist. Grundsätzlich besteht eine Vermutung für die Täterschaft gerade des Anschlussinhaber, die zu einer Schadensersatzverpflichtung führt. Allerdings kann diese Vermutung durch die Schilderung eines plausiblen alternativen Kausalverlaufs entkräften werden – ein Unterfangen, welches sich in der Gerichtspraxis oft als ausgesprochen schwierig darstellt. Einen Schwerpunkt unserer täglichen Beratung ist es deshalb, ein realistisches Bild der Verteidigungschancen zu skizzieren und Betroffene nicht – mit der entsprechenden Kostenfolge – „ins Messer laufen zu lassen“. Gerichtsverfahren, auch wenn sie sich „nur“ noch um die noch nicht verjährten Schadensersatzansprüche drehen, werden teuer. Wer hier nicht hinreichend Aussicht auf Erfolg hat, tut sich einen Gefallen, die Schadensersatzbeträge außergerichtlich mit der entsprechenden Argumentation verhandeln zu lassen. Unsere Fachanwälte für Urheberrecht unterstützen Sie dabei mit der nötigen Expertise und der Erfahrung aus 10 Jahren Waldorf Frommer Abmahnungen.

Waldorf Frommer Verjährung – Fazit:

Bei der Frage nach der Verjährung von Waldorf Frommer Fällen ist zwischen Rechtsanwaltskosten und Schadensersatz zu differenzieren. Die Rechtsanwaltskosten verjähren nach 3 Jahren, der Schadensersatzanspruch aber erst nach 10 Jahren.
Wer jetzt mit teil-verjährten „Altfällen“ von Waldorf Frommer aus den Jahren 2014 und früher konfrontiert wird, sollte gut abwägen, ob sich eine (gerichtliche) Verteidigung gegen die Schadensersatzforderungen lohnt oder ob es möglicherweise besser ist, sich mit der Gegenseite zu vergleichen und die Forderungen mit der entsprechenden Argumentation reduzieren zu lassen, was uns oft in ganz erheblichen Maße gelingt. Jede Konstellation ist anders, pauschale Ratschläge daher schlicht unsinnig und unseriös.

Gerne beurteilen unsere Fachanwälte Ihre persönliche Konstellation in einem garantiert kostenlosen Erstgespräch. Bei Fragen rund um das Thema Waldorf Frommer Verjährung setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen uns direkt unter 030 / 323 015 90 an – auch am Wochenende. Wir sind für Sie da.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org