030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Waldorf Frommer Abmahnung – SLEEPY HOLLOW

Waldorf Frommer Abmahnung i.A.d Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH für die Serie SLEEPY HOLLOW

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer versenden seit gut einem Jahr verstärkt Abmahnung für die unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter TV-Serien. Heute wurde unserer Kanzlei erneute eine Abmahnung von Waldorf Frommer im Auftrag der Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH für Serie „Sleepy Hollow“ zur Prüfung vorgelegt. Dem betroffenen Anschlussinhaber wird vorgeworfen, die TV-Serien

  • Sleepy Hollow – Kali Yuga, TV-Folge (lang)
  • Sleepy Hollow – Paradise Lost, TV-Folge (lang)

n einem Peer-to-Peer-Netzwerk, einer sog. Tauschbörse anderen Teilnehmern der gleichen Tauschbörse weltweit kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt zu haben. Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer fordern den Anschlussinhaber in unserem Fall auf, eine strafbewehre Unterlassungserklärung, sowie einen pauschalen Betrag in Höhe von 915,00 EUR zu bezahlen.

Unterlassungsanspruch der Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH?

Ein Anspruch auf Unterlassung steht der Twentieth Century Fox Home Entertainment Germay GmbH nur dann zu, wenn der Anschlussinhaber „Täter“ der ihm vorgeworfenen Urheberrechtsverletzung ist, er also selbst für den Down- bzw. Upload der Serie Sleepy Hollow verantwortlich ist oder aber wenn der Anschlussinhaber als sog. „Störer“ für den Upload durch Dritte wie z.B. Kinder, Mitbewohner, Freunde etc. haftet.

Im Falle der Täterhaftung sollte dennoch nicht die von den Rechtsanwälten Waldorf Frommer vorformulierte Unterlassungserklärung unterzeichnet werden. Gerade bei TV-Serien werden nicht selten mehrere Folgen geladen. Die Gefahr, dass es auch für andere Folgen der Serie Sleepy Hollow noch zu Folgeabmahnungen kommt, ist entsprechend hoch. Diese Tatsache sollte schon beim Abfassen der Unterlassungserklärung berücksichtigt werden.

Sofern der Anschlussinhaber nicht selbst für den Upload der TV-Serie Sleepy Hollow verantwortlich ist, muss am jeweiligen Einzelfall überprüft werden, ob tatsächlich ein Haftung als sog. Störer besteht. In diesem Zusammenhang soll auf das letzte Urteil des Bundesgerichtshofes vom 08.01.2014 hingewiesen werden, wonach der Anschlussinhaber beispielsweise nicht für das Filesharing von volljährigen Familienmitgliedern haftet – weder als Täter, noch als Störer (vgl. BGH BearShare, Az.: I ZR 169/12). Ähnlich dürfte, wenngleich auch bislang noch nicht höchstrichterlich ausgeurteilt, die Haftung von Mitbewohnern, Untermietern, Freunden etc. zu bewerten sein. Selbst wenn man allerdings in diesen Fällen zu dem Ergebnis kommen sollte, dass eine Haftung nach den Grundsätzen der Störerhaftung nicht ganz auszuschließen ist, sollte die Unterlassungserklärung genau auf diesen vorwerfbaren Teil beschränkt werden.

915,00 EUR für zwei Folgen von SLEEPY HOLLOW?

Auch bezüglich des Zahlungsanspruches ist es elementar zwischen Täter- und Störerhaftung zu differenzieren. Nur der Täter haftet auch auf Schadensersatz. Der Störer hingegen haftet nur auf Erstattung der vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten von Waldorf Frommer. Indem uns vorgelegten Fall, werden 700,00 EUR Schadenersatz für die Twentieth Century Fox Home Entertainment GmbH verlangt (bei zwei Folgen!) und „nur“ 215,00 EUR vorgerichtliche Rechtsanwaltskosten (Abmahnkosten).

Wir haben auf unserer Internetseite einen Überblick über die Reaktionsmöglichkeiten auf Waldorf Frommer Abmahnungen zusammengestellt. Hier können Sie sich erste hilfreiche Informationen zum Umgang mit der Abmahnung holen.

Darüber hinaus bieten wir unter der Telefonnummer 030 / 323 015 90 eine kostenlose Ersteinschätzung Ihres Falles an.

Wenn auch Sie von einer Abmahnung von den Rechtsanwälten Waldorf Frommer aus München im Auftrag der Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH für die TV-Serie „Sleepy Hollow“ betroffen sind, setzten Sie sich mit uns in Verbindung.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org