030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Waldorf Frommer Abmahnung für MAZE RUNNER – DIE AUSERWÄHLTEN IM LABYRINTH

Waldorf Frommer Abmahnung im Auftrag der Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH für „MAZE RUNNER – Die Auserwählten im Labyrinth“

Seit Jahren versenden die Rechtsanwälte Waldorf Frommer Abmahnungen für diverse Rechteinhaber aufgrund des angeblichen Angebots urheberrechtlich geschützter Werke in sog. Tauschbörsen. Verstärkt werden derzeit Abmahnschreiben im Auftrag der Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH versendet. Eine der aktuellen Abmahnungen, die unserer Kanzlei zur Prüfung vorgelegt wurde, betrifft das Filmwerk „Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth“.

Wie bei allen anderen Abmahnungen der Rechtsanwälte Waldorf Frommer wird auch bei den Abmahnungen für Maze Runner der vorab ermittelte Inhaber des Anschlusses auf Abgabe einer sog. strafbewehrten Unterlassungserklärung und Zahlung eines pauschalen Betrages in Höhe von 815,00 EUR – von denen 600,00 EUR auf den nach Lizenzanalogie berechneten Schadensersatz und 215,00 EUR auf die angeblich entstandenen vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten entfallen.

Ist der Anschlussinhaber zur Abgabe einer Unterlassungserklärung verpflichtet?

Der Anschlussinhaber ist nur dann zur Abgabe einer Unterlassungserklärung verpflichtet, wenn er die Rechtsverletzung, das Anbieten des Filmwerkes MAZE RUNNER zum kostenlosen Download,  entweder selbst begangen hat, also „Täter“ ist oder er aber für die Rechtsverletzung Dritter haftet. Im letzteren Fall spricht man insofern von der Störerhaftung.

Die Frage der eigenen Täterschaft wird jeder betroffene Anschlussinhaber für sich alleine klären können. Schwieriger ist die Frage der Haftung zu beantworten, wenn lediglich die Störerhaftung im Raum steht. Hier gibt es noch einige nicht höchstrichterlich ausgeurteilte Konstellationen. Grundsätzlich ist eine Störerhaftung nicht anzunehmen, wenn beispielsweise volljährigen Familienmitglieder für die Rechtsverletzung verantwortlich sein könnten.  Minderjährige Familienmitglieder müssen vor Überlassung des häuslichen Internetanschlusses darüber belehrt werden, keine urheberrechtlich geschützten Werke im Internet zum Download anzubieten. Findet diese Belehrung – nachweisbar – nicht oder nicht ausreichendem Maße statt, haftet der Anschlussinhaber als sog. Störer auch auf Abgabe einer Unterlassungserklärung.

Sind die geforderten 815 EUR für den Film MAZE RUNNER angemessen?

Der geltend gemachte Schadensersatzanspruch besteht nur gegenüber dem Täter. Ist der Anschlussinhaber nicht Täter, besteht auch kein Schadensersatzanspruch. Ist der Anschlussinhaber hingegen selbst verantwortlich, haftet er sowohl auf Schadensersatz, als auch auf Erstattung der vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten. Gleichwohl können die geforderten Beträge auch in diesen Konstellationen in aller Regel noch gemindert werden.

Sofern der Anschlussinhaber als Störer haftet, ist er nicht zum Schadensersatz verpflichtet, sondern nur zur Erstattung der vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten, die allerdings im Falle der Störerhaftung lediglich 124,00 EUR und nicht wie im Falle der Täterhaftung 215,00 EUR betragen.

Wir haben auf unserer Internetseite einen Überblick über die Reaktionsmöglichkeiten auf Waldorf Frommer Abmahnungen zusammengestellt. Hier können sich Betroffene einen ersten Überblick verschaffen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen unter der Telefonnummer 030 / 323 015 90 eine kostenlose Ersteinschätzung Ihres Falles an.

Wenn auch Sie von einer Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer im Auftrag der Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH für den Film „MAZE RUNNTER – DIE AUSERWÄHLTEN IM LABYRINTH“ betroffen sind, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org