030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Waldorf Frommer Abmahnung für HOMEFRONT

Waldorf Frommer Abmahnung iAd. Universum Film GmbH für HOMEFRONT

Unserer Kanzlei wurde heute eine Abmahnung für den erst 2014 erschienenen Film HOMEFRONT mit Jason Statham vorgelegt. Obwohl der Film erst am 23. Januar 2014 in die Kinos gekommen ist, scheint er bereits in unterschiedlichen Tauschbörsen zum kostenlosen Download angeboten zu werden. Genau dies sollen die Abmahnungen von Waldorf Frommer verhindern. Im Auftrag des Rechteinhabers, der Universum Film GmbH macht die Münchner Kanzlei mit den Abmahnschreiben einen Anspruch auf Unterlassung der öffentlichen Zugänglichmachung geltend und einen pauschalen Schadensersatzbetrag in Höhe von 815 EUR. Betroffenen stellen sich in der Regel zwei wesentliche Fragen:

Muss in jedem Fall eine Unterlassungserklärung abgegeben werden? Und wenn ja, wie muss diese formuliert werden?

Die Abmahnschreiben von den Rechtsanwälten Waldorf Frommer lassen bei dem jeweils abgemahnten Anschlussinhaber nicht selten den Eindruck zurück, er müsse auf jeden Fall eine Unterlassungserklärung abgeben, um kostspielige Gerichtsverfahren zu vermeiden. Richtig ist jedoch, dass sich die Konstellationen, in denen der Anschlussinhaber überhaupt nicht auf Unterlassung haftet, stetig mehren. Aufgrund der extrem langen Bindung durch einen Unterlassungsvertrag mit der Universum Film GmbH raten wir dringend davon ab, ungeprüft eine Unterlassungserklärung zu unterschreiben, unabhängig davon, wie diese eventuell formuliert sein mag. Jede Unterlassungserklärung bindet lebenslänglich und zieht im Falle der Zuwiderhandlung heftige Vertragsstrafen nach sich.

Nur wenn der Anschlussinhaber als Täter oder als sog. Störer für die ihm vorgeworfenen Urheberrechtsverletzung an dem Filmwerk HOMEFRONT haftet, sollte eine Unterlassungserklärung abgegeben werden. In diesen Fällen raten wir dringend davon ab, die vorformulierte Unterlassungserklärung, die den Abmahnungen von Waldorf Frommer beiliegt zu unterzeichnen. Hier wird eher zur Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung zu raten sein, die den individuellen Verschuldensmaßstab wieder gibt.

Wir haben auf unserer Internetseite einen Überblick über die Reaktionsmöglichkeiten auf die Abmahnungen von Waldorf Frommer zusammengestellt. Hier können sich Betroffene vorab ein erstes Bild über die zur Verfügung stehenden Verteidigungsmittel machen. Es soll an dieser Stelle nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass dieser Überblick die individuelle Rechtsberatung nicht ersetzen kann und soll. Für weiterführende Informationen können Sie aber gerne unseren kostenlosen Ersteinschätzungsservice unter 030 / 323 015 90 nutzen.

Müssen die 815 EUR in jedem Fall bezahlt werden?

Nein. Ganz im Gegenteil. Ein Anspruch auf Schadensersatz  unabhöängi9g von der konkreten Höhe – besteht nur in den Fällen, in denen der Anschlussinhaber selbst, täterschaftlich geladen hat. Sind andere Personen, wie minderjährige Kinder,  andere volljährige Familienmitglieder, Mitbewohner oder Besucher für den Download verantwortlich, haftete der Anschlussinhaber nicht auf Schadensersatz, sondern maximal, aber auch nicht in jedem Falle auf Erstattung der vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten (Abmahnkosten), die seit Oktober 2013 mit Einführung des Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken auf 169,50 EUR gedeckelt sind.

Wenn auch Sie von einer Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer im Auftrag der Universum Film GmbH für den Film Homefront oder für ein anderes Filmwerk der Universum Film GmbH betroffen sind, setzen Sie sich mit uns in Verbindung – bevor Sie unterschreiben und 815 EUR möglicherweise ungerechtfertigt bezahlen. Wie bereits erwähnt bieten wir unter der Berliner Telefonnummer 030 / 323 015 90 eine kostenlose Ersteinschätzung an, die in nicht wenigen Fällen bares Geld sparen hilft.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org