030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Waldorf Frommer Abmahnung für die Serie THE VAMPIRE DIARIES

Waldorf Frommer Abmahnung i.A.d. Warner Bros. Entertainment GmbH für die Serie THE VAMPIRE DIARIES

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer mahnen derzeit Urheberrechtsverletzungen aufgrund des “illegalen Tauschbörsenangeobts” der Serie THE VAMPIRE DIARIES im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH ab.

Unserer Kanzlei wurde heute eine Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer im Auftrag der Warner Bors. Entertainment GmbH für die Serie THE VAMIRE DIARIES zur Prüfung vorgelegt. Dem betroffenen Anschlussinhaber wird dort vorgeworfen, drei Folgen der Serie THE VAMIPIRE DIARIES im Rahmen einer sog. Tauschbörse (in diesem Fall über bittorrent) illegal runtergeladen zu haben und gleichzeitig Dritten weltweit zum kostenlosen Download angeboten zu haben. Es handelt sich um die Folgen:

  • THE VAMPIRE DIARIES – 500 YEARS OF SOLITUDE
  • THE VAMPIRE DIARIES – DEAD MAN ON CAMPUS
  • THE VAMPIRE DIARIES – THE CELL

Im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH fordern die Rechtsanwälte Waldorf Frommer die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, sowie die Zahlung eines pauschalen Betrages – in diesem Fall, für die drei Folgen insgesamt 1.090,00 EUR.

Muss in jedem Fall eine Unterlassungserklärung abgeben werden?

Nein. Es gibt durchaus Konstellationen, in denen ein Unterlassungsanspruch der Warner Bros. Entertainment GmbH gegen den jeweils betroffenen Anschlussinhaber nicht besteht. Erst kürzlich hat der BGH mit Urteil vom 08.01.2014 bestätigt, dass der Anschlussinhaber beispielsweise nicht für das über seinen Anschluss betriebene Filesharing von VOLLJÄHRIGEN Familienmitglieder haftet.

Insofern muss als erstes abgeklärt werden, ob überhaupt ein Unterlassungsanspruch bestehen könnte. Wer nicht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausschließen kann, dass er für die ihm vorgeworfene Urheberrechtsverletzung (teilweise) verantwortlich ist – sei es als Täter, sei es als Störer – sollte über die Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung nachdenken, um ein gerichtliches Verfahren um den Unterlassungsanspruch zu vermeiden. Das ist deshalb wichtig, weil im gerichtlichen Verfahren nach wie vor hohe Streitwerte selten unter 10.000 EUR angesetzt werden.

Gerade bei Abmahnungen für Serien werden Betroffene ein Interesse daran haben, dass nicht noch weitere Abmahnschreiben für andere Folgen der Serie THE VAMPIRE DIARIES nachfolgen. Dies kann durch entsprechende Formulierungen in der Unterlassungserklärung ausgeschlossen werden. Es besteht kein Anspruch der Warner Bros. Entertainment GmbH gerade die von den Rechtsanwälten Waldorf Frommer vorformulierte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen. Davon ist in aller Regel auch abzuraten. Durch entsprechende Formulierungen lassen sich die Folgen einer lebenslänglich bindenden Unterlassungserklärung nicht nur deutlich abmildern, sondern kann auch helfen, sog. Folgeabmahnungen zu verhindern. Gerne beraten wir Sie diesbezüglich.

Muss der geforderte Geldbetrag – hier 1.090 EUR – in jeden Fall gezahlt werden?

Selbstverständlich nicht. Wer weder als Täter, noch als Störer haftet, muss selbstverständlich keinen Cent, weder an die Warner Bros Entertainment GmbH, noch an die Rechtsanwälte Waldorf Frommer zahlen. In diesen Konstellationen kann der Abgemahnte seinerseits in den Angriff übergehen und u.U. eine sog. negative Feststellungsklage erheben, mit der gerichtlich festgestellt wird, dass die behaupteten Ansprüche aus der Abmahnung nicht bestehen.

Wer zumindest darlegen kann, nicht selbst, also täterschaftlich, für die ihm vorgeworfene Urheberrechtsverletzung verantwortlich zu sein, haftet lediglich bestenfalls – aber auch nicht immer – als sog. Störer. IM Gegensatz zum Täter haftet der Störer aber nicht auf Schadensersatz, sondern maximal auf Erstattung vorgerichtlicher Rechtsanwaltskosten. Diese sind seit Anfang Oktober 2013 mit Einführung diverser gesetzlicher Änderungen im Rahmen des Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken auf 124,00 EUR begrenzt. Auch insofern ist die Differenzierung zwischen Täter und Störer nicht nur theoretischer Art. Gerade in dem uns vorliegenden Fall wird allein ein Schadensersatzbetrag in Höhe von 875,00 EUR für die drei Folgen der Serie THE VAMPIRE DIARIES gefordert. Wer die Vermutung für die eigenen Täterschaft widerlegen kann, muss also zumindest diesen Betrag auf keinen Fall bezahlen.

Wir haben auf unserer Internetseite einen Überblick über die Reaktionsmöglichkeiten auf die Abmahnschreiben der Rechtsanwälte Waldorf Frommer zusammengestellt. Auch wenn dieser Überblick keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat, sollte er Betroffenen doch einen guten Einstieg in die Problematik Waldorf Frommer Abmahnungen bieten.  Darüber hinaus bieten wir Betroffenen eine kostenlose Ersteinschätzung ihres Falls an, nachdem sich in den meisten Fällen schon gut abschätzen lässt, ob sich die Einschaltung eines Rechtsanwalts in dem jeweiligen Fall überhaupt lohnt.

Wenn auch Sie von einer Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH für die Serie THE VAMPIRE DIARIES betroffen sind, setzten Sie sich mit uns in Verbindung.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org