030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Waldorf Frommer Abmahnung – Crawlspace

Waldorf Frommer Abmahnung iAd. Universum Film GmbH für den Film CRAWlSPACE – 815 EUR

Die Münchner Rechtsanwälte Waldorf Frommer versenden derzeit Abmahnungen im Auftrag der Universum Film GmbH für das Filmwerk Crawlspace. Den jeweils abgemahnten Anschlussinhabern wird vorgeworfen, den Film GRAWlSPACE im Rahmen einer Tauschbörse öffentlich zugänglich gemacht zu haben. In der unserer Kanzlei heute zur Prüfung vorgelegten Abmahnungen wird dem Anschlussinhaber vorgeworfen über die Internettauschbörse bittorrent den Film Grawlspace weltweit zum kostenlosen Download angeboten zu haben.

Im Auftrag der Universum Film GmbH fordern die Rechtsanwälte Waldorf Frommer in den Abmahnungen auf, eine strafbewehrte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung zugunsten des jeweiligen Rechteinhabers – hier der Universum Film GmbH – abzugeben, sowie einen pauschalen Betrag in Höhe von 815,00 EUR zu bezahlten.

Betroffenen sollten sich grundsätzlich, trotzt des ersten Schocks, nicht überrumpeln lassen und vor Einleitung weitere Schritte rechtlichen Beistand suchen. Besondere Vorsicht ist bezüglich der geforderten Unterlassungserklärung geboten. Diese bindet den jeweils von Waldorf Frommer angeschriebenen Anschlussinhaber lebenslänglich und führt – im Falle der zukü0nfitgen Zuwiderhandlung – zu massiven Vertragsstrafen, oft in fünfstelliger Höhe.

Muss der Anschlussinhaber eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben?

Es kommt darauf an. Nicht in jedem Fall haftet der Anschlussinhaber auf Unterlassung. Die Konstellationen, in denen der Anschlussinhaber nicht haftbar zu machen ist, mehren sich. Insofern ist der häufig zu lesende Rat, einfach eine “modifizierte” Unterlassungserklärung abzugeben, mit äußerster Vorsicht zu genießen. Erst jüngst hat der Bundesgerichtshof (BGH) beispielsweise entschieden, dass Eltern nicht für das Filesharing ihrer volljährigen Kinder haften, vgl. BGH, Entscheidung vom 08.01.2014, Az.: I ZR 169/12 BearShare. Wenn eine solche Konstellation vorliegt, besteht selbstverständlich kein Anlass, überhaupt eine Unterlassungserklärung abzugeben – ob nun modifiziert oder nicht; Denn auch eine modifizierte Unterlassungserklärung bindet lebenslänglich (und nicht nur 30 Jahre, wie oft behauptet wird).

Es sollte also dringend bereits im Vorfeld geprüft werden, ob der Anschlussinhaber überhaupt auf Unterlassung haftet. Sollte diese Prüfung ergeben, dass möglicherweise eine Haftung des Anschlussinhabers im Raume steht, dann,. aber auch erst dann, kann über die Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung nachgedacht werden. In der Tat ist es aber so, dass die Folgen eines Unterlassungsversprechens deutlich abgemildert werden können. Lassen Sie sich hier beraten.

Muss der Anschlussinhaber die 815,00 EUR bezahlten?

Auch hier kommt es darauf an. Der Betrag in Höhe von 815 EUR setzt sich aus einem Schadensersatzbetrag für die Universum Film GmbH in Höhe von 600,00 EUR und aus angeblich angefallenen vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten in Höhe von 215 EUR zusammen.

Sofern der Anschlussinhaber nicht selbst, also täterschaftlich für den Down- bzw. Upload des Filmes GRAWLSPACE verantwortlich ist, besteht KEIN Anspruch auf Zahlung eines Schadensersatzes. Möglicherweise besteht ein Anspruch auf Erstattung der vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten, sofern der Anschlussinhaber, der nicht  Täter ist, sog. STÖERER ist. Aber selbst in diesem Falle wären die geltend gemachten Rechtsanwaltskosten in Höhe von 215 EUR noch überhöht. Gemäß § 97a UrhG sind die vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten auf einen Streitwert von 1.000 EUR gedeckelt, mithin auf eine Maximalsum9me von 124 EUR.

Wir haben auf unserer Internetseite einen Überblick über die Reaktionsmöglichkeiten auf die Abmahnungen von Waldorf Frommer zusammengestellt. Obwohl dieser Überblick keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat, sollten Betroffene hier einen guten Einstieg in die Problematik “Waldorf Frommer Abmahnung” bekommen.

Wenn auch Sie von einer Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer im Auftrag der Universum Film GmbH für den Film GRAWlSPACE betroffen sind, setzen Sie sic h mit unserer Kanzlei in Verbindung. Unter der Berliner Telefonnummer 030 / 323 015 90 bieten wir Ihnen eine KOSTENLOSE ERSTEINSCHÄTZUNG Ihres Falles an.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

 


[include-page id=”16187″]

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org