030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Urheberrechtliche Abmahnung Rechtsanwaltskanzlei Philipp Marquort iAd. Triple X Entertainment Limited für “APARTMENT DELUXE”

Die Kieler Rechtsanwaltskanzlei Philipp Marquort, Exerzierplatz 7 in 24103 Kiel mahnt im Auftrag der Triple X Entertainment Ltd., Hauptstr. 39a, 24626 Groß Kummerfeld, vertreten durch den Director Björn Schmidtke angebliche Urheberrechtsverletzungen an dem Erotikfilm “APARTMENT DELUXE” ab. Gefordert wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, sowie die Zahlung eines angeblich entgegenkommenden “Vergleichbetrages” in Höhe von 859,80 EUR.

Wie sollte man sich nun verhalten?

Wie üblich bei urheberrechtichen Abmahnungen sind die Fristen extrem kurz gesteckt. Dennoch sollte man vorerst Ruhe bewahren und nicht in blanken Aktionnismus verfallen.

Sollte der entsprechende Film tatsächlich über den eigenen Anschluss verbreitet worden sein, sollte ein modifizierte Unterlassungserklärung abgegeben werden. Nur so wird es möglich sein, sich gegen die geforderte Summe zu Wehr zu setzen. Außerdem können u.U. kostspielige Folgeabmahnungen verhindert werden.

Bezüglich des geforderten Vergleichbetrages ist eine individuelle Prüfung Ihres Falles unentbehrlich. Allerdings lassen sich die Summen mit der entsprechenden Argumentation oft erheblich reduzieren. Interessant ist die uns vorliegende Abmahnung vor allem deshalb, weil die Anwendung des § 97a Abs.2 UrhG, der die Rechtsanwaltskosten für die Abmahnung auf max. 100 EUR deckelt, mit dem Argument verneint wird, bei dem Verkauf eines Musikmitschnittes auf der Internetpalttform eBay seien vom LG Hamburg 800 EUR Abmahnkosten zugesprochen worden. Diese Argumentation ist befremdlich. Wer unwissentlich über ein Filesharing-Programm Teile eines pronofilms hochläd, kann nicht mit kommerziellen Anbieteren unauthorisierter musikmitschnitte verglichen werden. Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen.

Machen Sie keine Expriment und lassen Sie sich von erfahrenen Rechtsanwälten beraten. Unter der Telefonnummer 030 / 323 015 90 beurteilen wir Ihren Fall gerne im Rahmen einer kostenlosen Ersteinschätzung.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org