030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Urheberrechtliche Abmahnung Rechtsanwaltskanzlei BEAK LAW für die LOLLIES iAd. UPDATE-MEDIA-GROUP

Die Rechtsanwaltskanzlei BEAK LAW mahnt derzeit im Auftrag der bisher mit Filesharing-Abmahnungen nicht in Erscheinung getretener UPDATE-MEDIA-GROUP die unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke in dezentralen Netzwerken, sog. Tauschbörsen, ab. Aktuell geht es um Musikaufnahmen der Gruppe LOLLIES. Konkret geht es um die Musikwerke:

  1. Feuer und Flamme
  2. Alles ganz egal
  3. Mittendrin

Gefordert wird jeweils die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichbetrages. Problematisch werden die Abmahnunen vor allem deshalb, weil sich die genannten Titel sämtlich auf verschiedenen Samplern befindet. Der abmahnende Rechteinhaber, also die UPDATE-MEDIA-GROUP hat allerdings nicht die Rechte an allen Titeln, die sich auf dem jeweiligem Sampler befinden. Die Wahrscheinlichkeit von Folgeabmahnungen anderere Rechteinhaber ist daher hoch. Hier kann es unter Umständen Sinn machen, sog. vorbeugende Unterlassungserklärungen abzugeben, um nicht den teilweise unberechtigen Zahlungsansprüchen verschiedener Abmahnanwälte ausgesetzt zu sein.

Machen Sie hier keine Experimente. Gerne beurteilen wir Ihre Abmahnung im Rahnen eines kurzen kostenlosen Ersteinschätzung unter 030/ 323 015 90.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org