030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Urheberrecht Bilder – Abmahnung Schutt, Waetke iAd. Herrn Paul Steeger

Abmahnung Rechtsanwälte Schutt Waetke iAd. Paul Steeger für Lichtbilder / Fotos

Die Rechtsanwälte Schutt, Waetke aus Karlsruhe mahnen weiter im Auftrag des Herrn Paul Steeger, Weidenstrasse 34, 53545 Linz/Rhein Urheberrechtsverletzungen an Lichtbildern bzw. Lichtbildwerken ab.

In den Abmahnungen für Herrn Paul Steeger behaupten die Rechtsanwälte Schutt Weatke, dass dieser die ausschließlichen Verwertungsrechte an den jeweiligen Bildern hätte und der Abgemahnte kein Recht zur Nutzung des Bildes gehabt hätte. Außerdem sie die Urheberkennzeichnung unterlassen worden.

Die Rechtsanwälte Schutt Waetke machen im Namen des Herrn Steeger Ansprüche auf Beseitigung, Unterlassung, Auskunft und Schadensersatz geltend.

Den Abmahnungen ist ein Fragebogen bezüglich der Nutzung des Bildes beigefügt, den die Betroffenen beantworten sollen. Die Rechtsanwälte Schutt Waetke machen in den Abmahnschreiben noch keine monetären Ansprüche geltend. Erst nach erteilter Auskunft und eben abhängig von dieser Auskunft, insbesondere von der angegebenen Nutzungsdauer, werden Schadensersatzansprüche und Erstattung vorgerichtlicher Rechtsanwaltskosten geltend gemacht.

Weiter ist den Abmahnschreiben eine vorformuliere Unterlassungserklärung beigelegt. Hier ist äußerste Vorsicht geboten. Denn zum einen kann eine solche Unterlassungserklärung als Schuldanerkenntnis gewertet werden; zum anderen differenziert die Unterlassungserklärung nicht zwischen der Täterhaftung und der sog. Störerhaftung. Vielmehr gehen die Rechtsanwälte Schutt Waetke offensichtlich davon aus, dass der Angeschriebene auch selbst, also täterschaftlich für die urheberrechtlich relevante Verletzungshandlung verantwortlich ist. Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass diese aber keinesfalls immer so ist. Wer das streitgegenständliche Bild nicht selbst eingestellt hat, sollte zunächst prüfen lassen, ob er als sog. Störer überhaupt verpflichtet ist, eine lebenslänglich bindende, strafbewehrte Unterlassungserklärung zugunsten des Herrn Paul Steeger abzugeben.

Wer weder als Täter, noch als Störer für die ihm vorgeworfene Urheberrechtsverletzung haftet, kann sämtliche geltend gemachten Ansprüche zurückweisen bzw. selbst in den Angriff übergehen und negative Feststellungsklage erheben.

Wenn auch Sie von einer Abmahnung der Rechtsanwälte Schutt, Waetke für Herr Paul Steeger betroffen sind, setzten Sie sich mit uns in Verbindung. Gerne beurteilen wir Ihre Abmahnung im Rahmen eines ersten kostenlosen Orientierungsgesprächs unter der Telefonnummer 030 / 323 015 90.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org