030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Urheberrecht Bilder – Abmahnung RA´e Denecke, Pries & Partner iAd. DeLife GmbH

Abmahnung der DeLife GmbH, vertreten durch Rechtsanwälte Denecke Priess & Partner, wegen Verletzung von Nutzungsrechten an Bildern (UrhG)

Wir sind mit der Verteidigung gegen eine Abmahnung der DeLife GmbH, vertreten durch die Rechtsanwälte Denecke Priess und Partner, wegen unerlaubter Nutzung eines Lichtbildes beauftragt worden. Unser Mandant soll über die Plattform www.kalaydo.de, einem Anzeigen-Portal, ein Lichtbild der DeLife GmbH im Rahmen einer Kleinanzeige unerlaubt öffentlich zugänglich gemacht haben.

Die Anwaltskanzlei Denecke Priess und Partner versendet für die DeLife GmbH Abmahnung wegen unerlaubter Nutzung von Bildern, zumeist von Möbeln und Wohnaccessoirs. Mehrere Punkte fallen bei der Überprüfung der Abmahnung auf.

Der Schadensersatzanspruch wird im Wege der Lizenzanalogie berechnet und hierbei werden die Empfehlungen der MFM (Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing) zu Grunde gelegt. Auf diese Vergütungsrichtlinien können sich aber nur professionelle Fotografen berufen. Wer die Bilder, die die DeLife GmbH abmahnt, genau angefertigt hat und ob es sich dabei um einen professionellen Fotografen handelt, wird in der Abmahnung nicht ausgeführt.

Zudem wird bei der Berechnung des Schadensersatzes zweimal ein Aufschlag i.H.v. 100% berechnet, einmal für die unterlassene Nennung des Urhebers (Fotografen) und einmal für die unterlassene Quellangabe. Wir halten die Aufschläge für unberechtigt.

Bei der uns vorliegenden Abmahnung werden zudem die Rechtsanwaltskosten nicht nach § 97 a Abs. 3 UrhG berechnet, obwohl unser Mandant lediglich privat und nicht gewerblich handelte. Nach dieser Vorschrift dürfen von Privatpersonen nur geringere Anwaltsgebühren, nämlich aus einem Gegenstandswert i.H.v. 1.000,00 €, als von gewerblich Handelnden gefordert werden. Die hier von der Kanzlei Denecke Priess und Partner geltend gemachten Rechtsanwaltskosten belaufen sich auf 679,10 €. Bei der Berechnung wurde ein Gegenstandswert i.H.v. insgesamt 8.035,00 € angesetzt.

Wenn auch Sie eine Abmahnung der Rechtsanwälte Denecke, Priess & Partner im Auftrag der DeLiefe GmbH für unerlaubte Bildnutzung bekommen haben, setzten Sie sich mit uns in Verbindung.

Gerne beurteilen wir Ihre Abmahnung im Rahmen einer kostenlosen Ersteinschätzung.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

iv-signatur

[include-page id=”16187″]

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org