030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Terminsvertretung Filesharing Berlin

Terminsvertretung im Filesharing – in Berlin und Umland


Zahlungsklagen im Filesharing haben stark zugenommen. Vermehrt lassen Rechteinhaber über Abmahnkanzleien die aus einer Abmahnung ausstehenden Forderungen einklagen. Besonders im Jahr 2010 wurden millionenfach Abmahnungen im Bundesgebiet versandt und die daraus resultierenden Forderungen verjähren in der Regel mit Ablauf des Jahres 2013. Dementsprechend häufen sich die Klagen in diesen Altfällen gerade im Jahr 2013.

Aufgrund des bisher von der herrschenden Meinung angenommenen fliegenden Gerichtsstandes (§ 32 ZPO) im Filesharing können sich die Rechteinhaber noch das Gericht, an dem die Klage erhoben wird, aussuchen. Dies wird zukünftig nicht mehr möglich sein, denn der fliegende Gerichtsstand wird mit Inkrafttreten des Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken abgeschafft (Neueinführung des § 104 a UrhG). Damit müssen Rechteinhaber zukünftig am Ort des Wohnsitzes oder des gewöhnlichen Aufenthaltes des beklagten Anschlussinhabers Klage erheben. Lediglich wenn weder ein Wohnsitz noch ein gewöhnlicher Aufenthaltsort vorliegt, kann auch in Zukunft weiterhin im gesamten Bundesgebiet Klage erhoben werden.

Als auf Filesharing spezialisiertes Team bieten qualifizierte Terminsvertretung zur Wahrnehmung von Gerichtsterminen an.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org