030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

RUN ALL NIGHT – Rechtsanwälte Waldorf Frommer mahnen ab

Waldorf Frommer-Abmahnung wegen illegalem Filesharing von Jaume Collet-Serras „Run All Night“ im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer wurden von der Warner Bros. Entertainment GmbH damit beauftragt, die illegale Verbreitung des US-amerikanischen Actionfilms „Run All Night“ über sog. Tauschbörsen abzumahnen.

Run All Night“ handelt von dem ehemaligen Mafia-Killer Jimmy Conlon, der seine Familie vor dem Mafia-Paten, Shawn Maguire beschützen muss. In der Hauptrolle brilliert Liam Neeson. Der Kinostart in Deutschland war am 16. April 2015. In Deutschland erhielt der Actionfilm „Run All Night“ überwiegend positive Resonanz.

Wie oben ausgeführt, werfen die Rechtsanwälte Waldorf Frommer dem Anschlussinhaber vor, innerhalb eines Filesharing-Netzwerks das betroffene Filmwerk „Run All Night“ anderen Nutzern zum Download angeboten und auf diese Weise widerrechtlich öffentlich zugänglich gemacht zu haben. Gemäß § 19 a UrhG ist die öffentliche Zugänglichmachung ein allein dem Urheber bzw. dem Rechteinhaber (Warner Bros. Entertainment GmbH) vorbehaltenes Recht.

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer gehen davon aus, dass der Betroffene selbst den Film „Run All Night“ über seinen Internetanschluss zum Download angeboten habe und verlangen daher im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung von Schadensersatz und Rechtsanwaltskosten. Diese Annahme ist jedoch oft unberechtigt. Zwar können die Rechtsanwälte Waldorf Frommer mithilfe des Providers den Anschlussinhaber ermitteln, wer aber tatsächlich für die Urheberrechtsverletzung verantwortlich ist, können sie nicht feststellen.

Muss die Waldorf Frommer – Unterlassungserklärung abgegeben werden?

Nein, nicht immer. Sie haften dann nicht, wenn Sie nichts gemacht haben und auch gegenüber dem Täter keine Aufklärungspflichten verletzt haben. Der Bundesgerichtshof hat bereits entschieden, dass im Familienverbund die Haftung des Anschlussinhabers für volljährige Familienangehörige ausgeschlossen ist. Eine Haftung für minderjährige Familienmitglieder hängt vom Einzelfall ab – Sie haften nur auf Unterlassung, wenn Sie Ihre Belehrungspflichten gegenüber minderjährigen Familienangehörigen außer Acht gelassen haben (s. hierzu BGH – Grundsatzurteile „Morpheus“ und “Bearshare”).

Da die Unterlassungserklärung lebenslang gültig ist und sehr hohe Vertragsstrafen auslösen kann, empfehlen wir Ihnen ohne anwaltliche Prüfung keine Unterlassungserklärung zu unterzeichnen. Sie können allenfalls eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung abgeben. Eine modifizierte Unterlassungserklärung ist kein Schuldeingeständnis und im Fall einer gerichtlichen Auseinandersetzung, werden Sie nur noch über den in der Abmahnung geforderten Betrag streiten müssen.

In den allermeisten Fällen ist es empfehlenswert, sich im Falle einer Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer an einen versierten Rechtsanwalt zu wenden. Nur so ist eine realistische Einschätzung in Ihrem Fall möglich.

Wir sind seit einiger Zeit dazu übergegangen, immer mal wieder von unserer Kanzlei erstrittene Urteile mit Filesharing im Volltext online zu stellen, damit Sie sich entsprechend informieren können. Schauen Sie auf unserer Internetseite vorbei oder sprechen Sie uns an.

Des Weiteren haben wir auf unserer Internetseite einen Überblick über die Reaktionsmöglichkeiten auf Waldorf Frommer Abmahnungen zusammengestellt. Hier finden Sie erste Orientierungshilfen.

Darüber hinaus bieten wir eine kostenlose Ersteinschätzung unter 030 / 323 015 90 zu Ihrer Waldorf Frommer Abmahnung an.

Sofern auch Sie von einer Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer für den Film “Run All Night” betroffen sind, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Wir würden uns freuen, Sie in dieser Angelegenheit zu unterstützen.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org