030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Neue Preispolitik bei Waldorf Frommer

Im Rahmen eines Beratungsmandats wurde heute bekannt, dass die Münchner Rechtsanwaltskanzei Waldorf Frommer offensichtlich ihre “Preise” erhöht hat. So soll jetzt für den angeblichen illegalen Upload eines Albums – konkret ging es um ein Album der Fanstastischen Vier, “Für Dich immer noch FantaSie”, ein pauschlaler Abgeltungsbetrag in Höhe von 956 EUR bezahlt werden. Im vergangenen Jahr wurde für das unerlaubte Zugänglich machen eines Albums stets ein Vergleichsbetrag in Höhe von 856 EUR gefordert. Teurer scheint der jeweils geltend gemachte Schadensersatzanspruch geworden zu sein. Die früher verlangten 856 EUR setzten sich aus 506 EUR Rechtsanwaltskosten und 350 EUR Schadensersatz zusammen. Die nunmehr verlangten 956 EUR setzten sich zwar auch aus 506 EUR Rechtsanwaltskosten zusammen. Allerdings verlangt man als Schadensersatz aber neuerdings 450 EUR.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org