030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Neue Abmahnungen von Waldorf Frommer nach Gesetzesänderung

Die Münchner Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer hat nach Inkrafttreten des Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken reagiert.

In den neuen Abmahnschreiben – zB. im Auftrag der Majestät Film GmbH für den Film Ausgerechnet Sibirien – fordern die Rechtsanwälte nicht mehr wie bislang Rechtsanwaltskosten in Höhe von 578,00 EUR, sondern lediglich eine 1,3 Geschäftsgebühr unter Zugrundelegung eines Gegenstandswertes in Höhe von 1.600 EUR, mithin also einen Betrag in Höhe von 215,00 EUR. Der Gegenstandswert soll sich dabei aus dem Gegenstandswert des Unterlassungsanspruches in Höhe von 1.000 EUR und dem Gegenstandswert des Schadensersatzanspruches in Höhe von 600,00 EUR.

Weiter fordern die Rechtsanwälte Waldorf Frommer nach Inkrafttreten des Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken einen pauschalen Schadensersatzbetrag in Höhe von 600,00 EUR, während vor Inkrafttreten des neuen Gesetzes lediglich 450,00 EUR Schadensersatz gefordert wurde.

Letztlich bewirkt das umstrittene Gesetzt im Falle von Abmahnungen der Rechtsanwälte Waldorf Frommer aus München lediglich, dass nunmehr anstatt der zuletzt insgesamt geforderten 1.028 EUR “nur” noch 815,00 EUR geforderte werden.

Die neuen Abmahnungen von Waldorf Frommer lehrt all diejenigen eines Besseren, die schon das Ende der Abmahnindustrie  heraufbeschworen hatten.

Nach wie vor, stehen wir den Opfern dieser Abmahnindustrie mit Rat und Tat zur Seite. Gerne beurteilen wir Ihre Abmahnung von Waldorf Frommer im Rahmen einer kurzen kostenlosen Ersteinschätzung.

 

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org