030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

LG Frankfurt a.M. Hotelbetreiber haftet nicht für Filesharingaktivitäten durch Gäste, Az.: 2-6 S 19/09

Das Landgericht Frankfurt am Main hat mit Urteil vom 18. August 2010 (Az.: 2-6 S 19/09) entschieden, dass ein Hotelbetreiber dann nicht für die unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke in Tauschbörsen verantwortlich gemacht werden kann, wenn das W-LAN verschlüsselt ist und die Gäste vorab darüber belehrt worden, sich gesetzestreu zu verhalten.

Hier finden Sie das Urteil im VOLLTEXT.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org