030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Fake-Abmahnungen von Rechtsanwalt Clemens Rasch aus Hamburg

Zur Zeit kursieren wettbewerbsrechtliche  Abmahnungen, die angeblich von der für urheberrechtliche Abmahnungen bekannten Rechtsanwaltskanzlei Rasch aus Hamburg stammen. Diese Abmahnungen, die im Namen einer Frau Claudia Bergfeld, als Ihaberin der fimra FA. Trenddcenter-24 ausgesprochen werden,  sind Fakes und somit gegenstandslos. Obowhl die  Abmahnung handwerklich nicht schlecht formuliert ist und so auf den ersten Blick in der Tat den Anschein  erweckt, als sei die Abmahnung ernst zu nehmen, wird auf den zweiten Blick klar, dass es sich hier um “Trittbrettfahrer” handelt, die auf den Zug der urheberrechtlichen Abmahnungen aufspringen wollen. Die Abmahnung qualifiziert den Kollegen Rasch als “Fachanwalt für Internetrecht”. Ein solcher Fachanwalt existiert in der Fachanwaltsordnung nicht.

Betroffene sollten die Abmahnung ignorieren.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org