030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

DEUTSCHLAND 83 – Rechtsanwälte Waldorf Frommer mahnen ab – 815 EUR

Waldorf Frommer – Abmahnung – “Deutschland 83” – im Auftrag der Universum Film GmbH – 815,00 EUR

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer versenden Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen an mehreren Folgen der deutschen Fernsehserie „Deutschland 83“. Sie werfen dem Abgemahnten vor, die entsprechenden Folgen der Fernsehserie „Deutschland 83“ anderen Nutzern von Filesharing – Netzwerken zum Download zur Verfügung gestellt zu haben.

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer fordern die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und machen einen Schadensersatz in Höhe von 600,00 EUR sowie einen Aufwendungsersatz (Rechtsanwaltskosten) in Höhe von 215,00 EUR geltend.

„Deutschland 83“ ist eine deutsche Fernsehserie von Anna Winger. Der Plot handelt von dem DDR-Grenzsoldaten Martin Rauch, der unter falscher Identität als Oberleutnant Stamm die Bundeswehr infiltriert. In den Hauptrollen brillieren Jonas Nay und Maria Schrader. Die Serie „Deutschland 83“ hatte 2015 ihre Premiere bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin und wird seit dem 26. November 2015 von RTL ausgestrahlt.

Die Universum Film GmbH ist Inhaberin ausschließlicher Nutzungs- und Verwertungsrechte an der Fernsehserie „Deutschland 83“. Sie hat das ausschließliche Recht, die Serie „Deutschland 83“ zu verbreiten. Wie bereits oben ausgeführt, wird dem betroffenen Anschlussinhaber vorgeworfen, die Fernsehserie „Deutschland 83“ innerhalb einer sog. Tauschbörse zum Download angeboten zu haben. Das Angebot eines urheberrechtlich geschützten Werkes zum Download ist als illegale öffentliche Zugänglichmachung nach § 19 a UrhG rechtswidrig.

Unterlassungserklärung sowie Schadensersatz für „Deutschland 83“

Unterzeichnen Sie die beigefügte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung auf keinen Fall. Ein Unterlassungsanspruch besteht nur dann, wenn Sie tatsächlich eine Urheberrechtsverletzung begannen haben oder im Rahmen der sog. Störerhaftung hierfür verantwortlich gemacht werden können. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie keine Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung abgeben. Wir empfehlen allerdings in einem solchen Fall eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung abzugeben. Anderenfalls ist das Risiko zu groß, dass die Rechtsanwälte Waldorf Frommer ein gerichtliches Unterlassungsverfahren einleiten, das mit weiteren (hohen) Kosten verbunden ist. Sofern Sie keine Urheberrechtsverletzung begangen haben und Sie auch nicht als Störer haften, sollten Sie in Ihrer modifizierten Unterlassungserklärung explizit darauf hinweisen, dass Sie den Rechtsverstoß nicht begangen haben. Versichern Sie, dass Sie die Fernsehserie „Deutschland 83“ nicht per Filesharing vervielfältigt haben, und dies auch niemals tun werden.

Sofern Sie den Rechtsverstoß nicht selber begangen haben und auch keinen Einfluss darauf hatten, dass es zu dieser Urheberrechtsverletzung gekommen ist, müssen Sie keinen Schadensersatz leisten. Die Universum Film GmbH kann nur dann von Ihnen Schadensersatz verlangen, wenn Sie tatsächlich als Täter die Urheberrechtsverletzung begannen haben. Dies bedeutet, Sie selbst müssen die Fernsehserie „Deutschland 83“ im Internet heruntergeladen haben. Wurde die Urheberrechtsverletzung jedoch von einer anderen Person vorgenommen, hat die Universum Film GmbH keinen Anspruch auf Schadensersatz.

Des Weiteren ist der pauschale Schadensersatzbetrag in Höhe von 600,00 EUR zu hoch angesetzt. Uns liegen einige Gerichtsentscheidungen vor, die belegen, dass der Schaden viel geringer ist, als in der Waldorf Frommer – Abmahnung berechnet. In erster Linie wird ermittelt, wie oft das urheberrechtlich geschützte Werk zum Upload angeboten wurde. Für jeden Upload wird dann der zum Zeitpunkt des Uploads konkrete DVD-Verkaufspreis angesetzt.

Der Bundesgerichtshof hat allerdings am 11.06.2015 entschieden, dass 200,00 EUR Schadenersatz je Musiktitel angemessen sei und setzte somit einen erheblich höheren Schadensersatz fest, als es viele Gerichte derzeit praktizieren. Die Frage, welcher Schadensersatz für einen Film in Frage kommt, hat der Bundesgerichtshof nicht beantwortet. Solange für die Schadensersatzberechnungen keine gesetzliche Grundlage besteht, bleiben die in den Waldorf Frommer Abmahnungen ausgeführten Beträge willkürlich, so dass ein Widerspruch mit Verweis auf die fehlende Berechnungsgrundlage ausgesprochen werden kann.

Unter Berücksichtigung obiger Ausführungen, empfehlen wir Ihnen, eingehend zu prüfen, ob und gegebenenfalls in welcher Höhe die geltend gemachten Ansprüche bestehen, insbesondere wenn Sie zwar Anschlussinhaber sind, die Urheberrechtsverletzung aber nicht vorgenommen haben.

Des Weiteren verlangen die Rechtsanwälte Waldorf Frommer den Ersatz der vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten in Höhe von 215,00 EUR. Auch dieser Betrag ist zu hoch angesetzt. Der Gesetzgeber hat das sog. „Deckelungsprinzip“ eingeführt. Gemäß § 97 Abs. 3 UrhG sind die vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten auf einen Gegenstandswert in Höhe von 1000 EUR beschränkt, so dass nicht mehr Rechtsanwaltskosten als 124,00 EUR gefordert werden können. Verlangen die Rechtsanwälte Waldorf Frommer für den Ersatz von Rechtsanwaltskosten einen über 124,00 EUR hinausgehenden Betrag, empfehlen wir Ihnen, die Zahlung zu verweigern. Selbst wenn Sie tatsächlich eine Urheberrechtsverletzung vorgenommen haben, müssen Sie so lange keine Zahlung leisten, bis Ihnen eine korrekte Kostennote vorgelegt wird. Diese Kostennote darf den Betrag in Höhe von 124,00 EUR nicht übersteigen.

Haben auch Sie eine Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer aufgrund einer Urheberrechtverletzung an dem Werk „Deutschland 83“ erhalten, bewahren Sie Ruhe und wenden Sie sich an einen fachkundigen Rechtsanwalt, der die von den Rechtsanwälten Waldorf Frommer geltend gemachten Ansprüche eingehend auf ihre Rechtmäßigkeit überprüft.

Wir sind seit einiger Zeit dazu übergegangen, immer mal wieder von unserer Kanzlei erstrittene Urteile mit Filesharing im Volltext online zu stellen, damit Sie sich entsprechend informieren können. Schauen Sie auf unserer Internetseite vorbei oder sprechen Sie uns an.

Des Weiteren haben wir auf unserer Internetseite einen Überblick über die Reaktionsmöglichkeiten auf Waldorf Frommer Abmahnungen zusammengestellt. Hier finden Sie erste Orientierungshilfen.

Darüber hinaus bieten wir eine kostenlose Ersteinschätzung unter 030 / 323 015 90 zu Ihrer Waldorf Frommer Abmahnung an.

Sofern auch Sie von einer Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer für die Fernsehserie “Deutschland 83” betroffen sind, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Wir würden uns freuen, Sie in dieser Angelegenheit zu unterstützen.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org