030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Daniel Sebastian Abmahnung für PING PONG von ARMIN VAN BUUREN

Daniel Sebastian Abmahnung i.A.d. DigiRights Administration für „PING PONG“ von Armin van Buuren

Unserer Kanzlei wurde heute eine weitere Abmahnung von dem Berliner Rechtsanwalt Daniel Sebastian im Auftrag der DigiRights Administration zur Prüfung vorgelegt. Bei den Abmahnungen von Daniel Sebastian wird schon in der Betreffzeile deutlich, worum es geht. Dort heißt es:

„Abmahnung wegen unerlaubter Verwertung geschützter Werke“

In der uns zur Prüfung vorgelegten Abmahnung wird dem Anschlussinhaber vorgeworfen, die Tonaufnahme „Armin van Buuren – Ping Pong“ im Internet in File-Sharing Netzwerken, sog. Tauschbörsen, öffentlich zugänglich gemacht zu haben.

Welche Ansprüche werden von Daniel Sebastian geltend gemacht?

Rechtsanwalt Daniel Sebastian fordert aufgrund der behaupteten unerlaubten Verwertung der Tonaufnahme Ping Pong die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, sowie die Zahlung eines pauschalen Betrages in Höhe von 600,00 EUR.

Muss der Anschlussinhaber eine Unterlassungserklärung abgeben?

Ein Anspruch auf Abgabe einer Unterlassungserklärung besteht gegen den Anschlussinhaber nur dann, wenn er entweder selbst als „Täter“ oder als sog. „Störer“ haftet. Die Unterscheidung zwischen Täter- und Störerhaftung ist für das weitere Vorgehen elementar.

Denn nur der Täter haftet auch auf Schadensersatz. Wer als Anschlussinhaber selbst nicht für den Upload der Tonaufnahme PING PONG von Armin van Buuren verantwortlich ist, haftet maximal auf Erstattung der vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten, die in aller Regel auf einen Betrag in Höhe von 124,00 EUR gedeckelt sind. Wichtig ist es dann, die Unterlassungserklärung auf das die Haftung auslösende Verhalten zu beschränken. Wer nur Störer ist, sollte keinesfalls eine Täter-Unterlassungserklärung unterzeichnen.

Es mehren sich aber auch die Konstellationen, in denen der Anschlussinhaber weder Täter, noch Störer ist. In diesen Fällen können sämtliche Ansprüche, also sowohl auf Unterlassung, als auch auf Zahlung mit der entsprechenden Argumentation zurück gewiesen werden. Allerdings werden in gerichtlichen Auseinandersetzungen bezüglich des Unterlassungsanspruches nach wie vor hohe Streitwerte angesetzt, so dass man sich hier wirklich sicher sein muss. Erst kürzlich hat das Landgericht Berlin in Falle einer Abmahnung des Rechtsanwaltes Daniel Sebastian den Streitwert auf insgesamt 53.000 EUR festgesetzt. Betroffene sollten hier also auf keinem Fall auf eigene Faust reagieren, sondern anwaltliche Beratung in Anspruch nehmen.

Können noch weitere Abmahnungen folgen?

Ja. Die Tonaufnahme befindet sich auf einem Chartcontainer (auf DafuQ! EDM Playlist Vol. 20 June 2014), auf dem neben dem Lied Ping Pong von Armin van Buuren noch diverse weitere Lieder enthalten sind. Da die DigiRights Administration die Rechte aber nur an der Tonaufnahme Ping Pong hat, kann es durchaus vorkommen, dass weitere Abmahnungen von anderen Rechteinhabern (und anderen Rechtsanwälten) folgen.  Hier kann es dann unter Umständen sinnvoll sein, sog. vorbeugende Unterlassungserklärung abzugeben, um weitere kostspielige Abmahnungen zu verhindern.

Wir haben auf unserer Internetseite einen Überblick über die Reaktionsmöglichkeiten auf Daniel Sebastian Abmahnungen zusammengestellt. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit können sich Betroffene hier einen guten Überblick über Verteidigungs- aber auch Angriffsvarianten verschaffen. Darüber hinaus bieten wir eine kostenlose Ersteinschätzung unter der Berliner Telefonnummer 030 / 323 015 90 an.

Wenn auch Sie von einer Abmahnung des Rechtsanwaltes Daniel Sebastian im Auftrag der DigiRights Administration für die Tonaufnahme PING PONG von Armin van Buuren betroffen sind, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir haben in den letzten Jahren viele tausend Abmahnungen bearbeitet und unzählige Gerichtsverfahren geführt; wir wissen also, was wir tun.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org