030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

BGH kippt Linkverbot, I ZR 191/08

Mit Urteil vom 14. Oktober 2010, Az.: I ZR 191/08, hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass Verweise (Links), die in einem im Internet veröffentlichten Beitrag –  der seinerseits von der Presse-und Meinungsfreiheit gedeckt ist – eingebettet werdenwerden, jedenfalls dann auch der Presse- und Meinungsfreiheit unterliegen, wenn die Links die einzelnen Angaben des Beitrages belegen oder diese durch zustäzliche Informationen ergänzen sollen.

Hier gehts zum Volltext der Entscheidung.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org