030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

BGH – I ZR 60/09 – Internetplattform darf von Fans gedrehte Kurzfilme von Amateurspielen zeigen – Hartplatzhelden.

Der Württembergische Fußballverband muss es hinnehmen, wenn von Fans gedrehte kurze Filmausschnitte von Amateurfußballspielen im Internet gezeigt werden, da ihm kein ausschließliches Recht an der gewerblichen Verwertung zustehe.

Auf einer durch Werbeeinnahmen finanzierten Internetplattform wurden kurze Aufnahmen von Amateurbegegnungen online gestellt, die Fans aufgenommen und hochgeladen haben. Die kurzen Filme können kostenlos angesehen werden. Der Fußballverband sah sich in seinem ausschließlichen Recht auf gewerbliche Verwertung der Aufnahmen verletzt.

Laut der Pressemitteilung (Nr. 206/2010) der Pressestelle des Bundesgerichtshofes sah das Gericht sah keine Grundlage für so ein Recht des Verbandes. Insbesondere läge in der Veröffentlichung der kurzen Filme keine unlautere Nachahmung eines geschützten Leistungsergebnisses (das Fußballspiel). Schutz gegen die Veröffentlichung könne erlangt werden, wenn die einzelnen Vereine ihr Hausrecht ausüben und den Fans untersagen würden, die Amateurspiele zu filmen.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org