030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Abmahnung Waldorf Frommer Rechtsanwälte für “Scream” von Ozzy Osbourne iAd. Sony Music Entertainment Germany GmbH, 856 EUR

Die Münchner Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer mahnt weiter für die Sony Music Entertainment Germany GmbH ab. Aktuell geht es um den illegalen Upload des Musikalbums “Scream” von Ozzy Osbourne in sog Tauschbörsen. Gefordert wird – wie üblich – die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung eines “Vergleichbetrages” in Höhe von 856 EUR.

Wie sollte nun reagiert werden?

Zunächst sollte man Ruhe bewahren und aufgrund der beachtlichen Forderungen nicht in blinden Aktionismus verfallen.

Es ist dringend zu raten, die regelmäßig sehr kurzen Fristen (meist nur wenige Tage) einzuhalten. Werden hier Fristen versäumt, können weitaus höhere Beträge als die geforderten 856 EUR entstehen. Gerichtliche Verfahren sollten tunlichst vermieden werden.

Weiter wird es in den meisten Fällen ratsam sein, eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung abzugeben. Gerade der geltend gemachte Unterlassungsanspruch zieht, sofern dieser gerichtlich verfolgt werden müsste, exorbitante Streitwerte – Waldorf Frommer beziffern diese mit nicht unbedingt unrealistischen 100.000 EUR – nach sich. Werden hier Fehler gemacht, kann das also kostspielig werden.

Sofern die Unterlassungserklärung entsprechend geändert wurde, kann man sich auch gegen den geforderten “Vergleichsbetrag” wehren. Mit entsprechender Argumentation können diese Beträge oft erheblich gemindert werden. Sollten Sie allerdings für den angeblichen Upload überhaupt nicht verantwortlich sein, kann der Schadensersatz auch gänzlich entfallen.

Abmahnungen können zu massiven Kostenfallen werden. Reagieren Sie daher besonnen und lassen Sie sich von fachkundigen Rechtsanwälten beraten.  Für eine kostenlose Ersteinschätzung Ihres Falles können Sie uns unter der Telefonnummer 030/323 015 90 erreichen.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org