030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Abmahnung Waldorf Frommer im Auftrag der Sony Music Entertainment Germany GmbH für She Wolf von Shakira

Die Münchner Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer mahnt im Auftrag der Sony Music Entertainment Germany GmbH die unerlaubte Verwertung geschützter Werke in sog. Tauschbörsen ab. Konkret geht es um die Tonaufnahme “She Wolf” von der Künstlerin Shakira.

Die Kanzlei Waldorf Frommer fordert mit der Abmahnung dazu auf, eine strafbewehrte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung abzugeben, mit der sich die Betroffenen dazu verpflichten sollen, in den folgenden 30 Jahren keine urheberrechtliche geschützen Tonaufnahmen der Sony Music Entertainment Germany GmbH öffentlich zugänglich zu machen bzw. öffentlich zugänglich machen zu lassen. Weiter wird die Zahlung eines “Vergleichbetrages” in Höhe von 856,00 EUR binnen einer Woche gefordert.

Bezüglich des Unterlassungsanspruches ist Vorsicht geboten. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Unterzeichnung der der Abmahnung beiliegenden Unterlassungserklärung. Diese ist extrem weit gefasst, weil sie alle Werke der Sony Music Entertainment Germany GmbH umfasst. Ein Anspruch besteht aber lediglich bezüglich der Tonaufnahme “She Wolf“. Hier kann es unter Umständen sinnvoll sein,  die Unterlassungserklärung auf das eine, abgemahnte Werk zu beschränken. Solche Beschränkungen haben Vor- und Nachteile. Hier ist eine anwaltliche Beratung unumgänglich.

Der von den Rechtsanwälten Waldorf Frommer geforderte Vergleichsbetrag in Höhe von 856 EUR (506 EUR Rechtsanwaltskosten + 350 EUR Schadensersatz) sollte nicht ungeprüft gezahlt werden. In Fällen der sog. Störerhaftung kann der geltend gemachte Schadensersatzanspruch in Höhe von 350 EUR unter Umständen entfallen. Ob die geltend gemachten Rechtsanwaltskosten in Höhe von 506 EUR angemessen sind, ist ebenfalls nicht eindeutig. Auch hier sollte anwaltlicher Rat eingeholt werden.

Machen Sie keine Experiment. Gerne beurteilen wir Ihre Abahnung im Rahmen einer kostenlosen Ersteinschätzung unter 030 / 323 015 90.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org