030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Abmahnung Waldorf Frommer für VACATION – WIR SIND DIE GRISWOLDS – 815,00 EUR

Waldorf Frommer Abmahnung im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH für den Film VACATION – WIR SIND DIE GRISWOLDS

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer versenden immer noch viele Abmahnungen wegen llegaler Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Filmen im Internet, sog. Filesharing. Eine aktuelle uns vorliegende Abmahnung betrifft Jon Fracis Daleys „Vacation – Wir sind die Griswolds“. Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer agieren im Auftrag der Warner Bros. Entertainment GmbH. Gefordert wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung eines Gesamtbetrages in Höhe von 815 EUR.

Der Film „Vacation – Wir sind die Griswolds“ schließt an die „Griswold“ – Komödieserie aus den 1980er Jahren an. Regie führte John Francis Daley. Das Drehbuch schrieben Jonathan Goldstein und John Francis Daley. Der Film kam am 20. August 2015 in die deutschen Kinos.

Bemerkenswert ist, dass die Rechtsanwälte Waldorf Frommer ihre Abmahnschreiben inhaltlich immer verändern. In der aktuellen uns vorliegenden Abmahnung findet sich zunächst unter der Überschrift „Welcher Sachverhalt liegt diesem Schreiben zugrunde?“ eine Darlegung der Gründe für die mögllicherweise ungerechtfertigte Abmahnung für den Film „Vacation – Wir sind die Griswolds“.

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer führen aus, das Filmwerk „Vacation – Wir sind die Griswolds“ sei illgeal im Internet angeboten worden. Das Ermittlugssystem „Peer-to- Forensic System“ habe wie ein regulärer Client an der Tauschböre teilgenommen und sämtlichen Datenverkehr beweissicher aufgezeichnet. Es sei festgestellt worden, dass der Film „Vocation – Wir sind die Griswolds“ von dem Internetanschluss des Adressaten illegal angeboten wurde. Als Entschädigung für die angeblich begangene Urheberrechtsverletzung wird der Betrag in Höhe von 815,00 EUR sowie die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung gegenüber Warner Bros. Entertainment GmbH gefordert.

Unsere Empfehlung

Sie sollten die von den Rechtsanwälten Waldorf Frommer beigefügte Unterlassungserklärung keinesfalls unterzeichnen. Anderenfalls erklären Sie, dass Sie für den Rechtsverstoß verantwortlich sind und verpflichten sich lebenslang.

Die Unterlassungserklärung stellt eine Willenserklärung dar, die auf den Abschluss eines Unterlassungsvertrages mit der Warner Bros. Entertainment GmbH gerichtet ist. Der entstandene Vertrag gilt als Dauerschuldverhältnis. Dies bedeutet, dass die Verjährungsvorschriften der §§ 194 ff. BGB hier keine Anwendung finden. Daraus folgt, dass die abgegebene Unterlassungserklärung Sie für die Dauer Ihres gesamten Lebens bindet (30 Jahre).

Sie verpflichten sich auch zur Zahlung des Schadensersatzes in Höhe von 600,00 EUR, zur Zahlung einer Vertragsstrafe in unbekannter Höhe sowie zur Zahlung der Rechtsanwaltskosten in Höhe von 215,00 EUR.

Diese Verpflichtung gilt auch dann, wenn Sie selbst das Filmwerk „Vacation – Wir sind die Griswolds“ nicht angeboten haben, sondern lediglich Anschlussinhaber sind.

Die Unterlassungserklärung sollte unbedingt modifiziert werden. Das ist zulässig.

Wir empfehlen Ihnen, einen Rechtsanwalt mit der Prüfung des Sachverhalts zu beauftragen. Einen, der sich im Internetrecht auskennt. Ihr Rechtsanwalt kann dann auch eine modifizierte Unterlassungserklärung für Sie verfassen sowie die Rechtmäßigkeit der Ansprüche eingehend prüfen.

Wir sind seit einiger Zeit dazu übergegangen, immer mal wieder von unserer Rechtsanwaltskanzlei erstrittene Urteile mit Filesharing im Volltext online zu stellen, damit sich Betroffene entsprechend informieren können.

Darüber hinaus bieten wir unter der Berliner Festnetznummer 030 / 323 015 90 die Möglichkeit einer kostenlosen Ersteinschätzung an.

Sofern auch Sie von einer Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer für das Filmwerk „Vacation – Wir sind die Griswolds“ betroffen sind, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Wir würden uns freuen, Sie in dieser Angelegenheit unterstützen zu können.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org