030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Abmahnung Waldorf Frommer für Come Around Sundown, Kings of Leon im Auftrag der Sony Music GmbH

Die Müncher Rechtsanwälte Waldorf Frommer mahnen im Auftrag der Sony Music Entertainment Germany GmbH die unerlaubte Verwertung geschützter Werke in sog. Tauschbörsen ab. Konkret geht es um das Werk “Come Around Sundown” von Kings of Leon. Gefordert wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichbetrages in Höhe von 856 EUR. Dieser Betrag setzt sich aus 506 EUR Rechtsanwaltskosten (errechnet aus einer 1,0 Gebühr auf einem Streitwert von 10.000 EUR) und 350 EUR pauschalem Schadensersatz zusammen.

Betroffenen ist dringend zur Abgabe einer sog. modifizierten Unterlassungserklärung zu raten. Auf keinem Fall sollte das Schreiben ignoriert werden, da anderenfalls der Unterlassungsanspruch im Wege einer einstweiligen Verfügung durchgesetzt werden kann. Hierbei werden nicht selten Streitwert zwischen 50.000 und 100.000 EUR angesetzt.

Bezüglich des geforderten Vergleichbetrages sollte unbedingt anwaltlicher Rat eingeholt werden. Nicht selten lassen sich die geforderten Beträge mit der entsprechenden Argumentation erheblich reduzieren. Gerne beurteilen wir Ihre Abmahnung im Rahmen einer kostenlosen Ersteinschätzung unter 030 / 323 015 90.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org