030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Abmahnung RA Auffenberg “Inzest Geschichten2” iAd. Wolfgang Embacher Filmproduktion, 295 EUR

Der Dortmunder Rechtsanwalt Stefan Auffenberg mahnt zur Zeit im Auftrag der Firma Wolfgang Embacher Filmproduktion, Am Lehmwohld 42, 25524 Itzehoe die Verletzung ausschließlicher Nutzungs- und Verwertungsrechte nach §§ 15 ff., 31 UrhG an dem Filmwerk “Inzest Geschichten 2” ab.

Gefordert wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, sowie die Zahlung eines Betrages in Höhe von 295 EUR. Interessant ist, dass die Rechtsanwaltskosten mit 100 EUR beziffert werden. offensichtlich halten auch Abmahner die Regelung des § 97a Abs.2 UrhG (Decklung der Rechtsanwaltskosten auf max. 100 EUR) für anwendbar. Dies ist umso erstaunlicher, als das sich alle anderen abmahnenden Kanzlein bemühen, Argumente zu finden, mit denen die Anwendbarkeit des § 97a UrhG verneint werden kann. Diese Argumente sind oft an den Haaren herbeigezoge, teilweise schlicht unzutreffen, teilweise sogar absurd.  Wir begrüßen jedenfalls die Ansicht des Kollegen Auffenberg und hoffen, dass sich nunr auch bei anderen Kanzleien diese Einsicht durchsetzen wird.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org