030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Abmahnung Nümann + Lang im Auftrag von Frau Elke Bräunling für Kurzgeschichten

Die Karlsruher Rechtsanwaltskanzlei Nümann + Lang mahntim Auftrag von Frau Elke Bräunling neuerdings das öffentliche Zugänglichmachen von Kurzgeschichten ab. Laut der uns vorliegenden Abmahnung ist Frau Bräunling “Urheberin diverser Kurzgeschichten”. Konkret geht es um die Kurzgeschichte “Der Kuss des kleinen Sonnenstrahls“. Der Text soll von unserer Mandantin auf der Website www.boardkey.de eingestellt uns somit “öffentlich zugänglich gemacht worden sein.

Die Rechtsanwälte Nümann, Lang fordern die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, sowie die Zahlung eines Vergleichbetrages in Höhe von 724,80 EUR. Dieser Betrag setzt sich auf 324,20 EUR Rechtsanwaltskosten, sowie aus einem pauschalen Schadensersatz in Höhe von  400,00 EUR zusammen. Interessant ist, dass die Rechtsanwaltskosten auf Grundlage einer 0,9 Geschäftsgebühr aus einem Streitwert von 5.400 EUR berechnet werden. Unserer Ansicht nach, liegt hier, lediglich eine unerhebliche Rechtsvereltzung vor, mit der Folge, dass die Rechtsanwaltskosten gemäß § 97a Abs.2 UrhG auf max. 100 EUR gedeckelt sind.

Der mit 400 EUR bezifferte  Schaden sei aus “Lizenzanalogie” zu berechnen bzw. aus der “Übersicht  über Vertragsbedingungen und Honorare für die Nutzung journalistischer Beiträge im Internet 2008” des deutschen Journalistenverbandes.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org