030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Abmahnung Gang-Bang-Party.de durch Negele, Zimmel, Greuter, Beller

Der Inhaber des Unternehmens Gang-Bang-Party.de Udo Körbel lässt Internetnutzer wegen Tauschbörsenaktivitäten abmahnen. Die Anwälte Negele, Zimmel, Greuter, Beller verschicken in seinem Auftrag Abmahnungen wegen unerlaubter Verwertung geschützter Werke. Bei der uns vorliegenden Abmahnung geht es um den Film “Gang Bang Amateure – Rotkäppschen und 32 Männer”. Unser Mandant soll den Film im Januar 2010 über eDonkey2000 unter dem Dateinamen Gang.Bang.Amateure.-.Rotkäppschen.und.32.Männer.avi zugänglich gemacht haben.Zumindest stünde zweifelsfrei fest, dass die Urheberrechtsverletzung über den Internetanschluss begangen wurde. Eigenartigerweise haben wir immer wieder Mandanten, die sehr wohl daran zweifeln, dass die Urheberrechtsverletzung wirklich von ihrem Anschluss ausging.

Von den Betroffenen wird verlangt, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Außerdem wird ihnen vorgerechnet, dass sie eigentlich enorme Kosten zu tragen hätten. Im Sinne einer zügigen außergerichtlichen Erledigung ist Herr Körbel jedoch bereit, den Abgemahnten “erheblich entgegenzukommen”. Um ein aufwändiges Gerichtsverfahren zu vermeiden bräuchte der Angeschriebene lediglich pauschal 702,50 EUR zu zahlen, womit sämtliche Kostenerstattungs- und Schadenersatzansprüche abgegolten wären.

Wir empfehlen Betroffenen, nicht sofort die beiliegende strafbewehrte Unterlassungserklärung zu unterschreiben. So wie die Erklärung vorformuliert ist, besteht nach dem voreiligen Abschicken keine Möglichkeit, sich gegen den Zahlungsanspruch zu wehren. Bei verspäteter Zahlung des Abgeltungsbetrags werden sogar die ursprünglich angekündigten Kosten nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz fällig.

Anders als die Rechtsanwälte Negele, Greuter, Zimmel, Beller schreiben, sind Sie nicht automatisch in vollem Umfang verantwortlich. In vielen Situationen ist es zwar zu empfehlen, eine Unterlassungserklärung abzugeben (wenn auch eine deutlich andere), der geschuldete Betrag liegt jedoch häufig deutlich unter den 702,50 EUR.

Gerne schätzen wir Ihren Fall vorab telefonisch ein. Bitte rufen Sie uns hierzu unter 030/32301590 an.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org