030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Abmahnung BaumgartenBrandt “Durst” iAd. Firma MFA + Filmdistribution Christian Meinke e.K., 850 EUR

Die Berliner Rechtsanwaltskanzlei BaumgartenBrandt mahnt für verschiedene Rechteinhaber die unerlaubte Verwertung geschützter Filmaufnahmen ab. Derzeit erfreut sich BaumgartenBrandt eines neunen Rechteinhaber, der Firma MFA + Filmdistribution Christian Meinke e.K.

Inhaltlich bieten die Abmahnungen nicht viel neues. Gefordert wird wie üblich die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, sowie die Zahlung eines Vergleichbetrages in Höhe von 850 EUR. Wie auch bei anderen Abmahnungen durch die Rechtsanwaltskanzlei BaumgartenBrandt kann auch hier nur dazu geraten werden, die mitgeschickte Unterlassungerklärung NICHT zu unterschreiben, sondern vielmehr eine sog. modifizierte Unterlassungserklärung verfassen zu lassen. Vorteile einer Modifikation sind ua., dass die Vertragsstrafe richterlich überprüfbar wird und dass eventuelle Folgeabmahnungen des gleichen Rechteinhabers ausgeschlossen werden können.

Bezüglich der geforderten Summe, ist auch bei dem neuen Rechteinhaber dazu zu raten, diese nicht ungeprüft zu zahlen. Vielmehr hat die Erfahrung der vergangenen Jahre gezeigt, dass die geforderten Beträge nur selten in voller Höhe zu zahlen sind. Meist lassen sich die “Vergleichsbeträge” mit entsprechender Argumentation erheblich reduzieren. Lassen Sie sich beraten.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org