030 323 015 90 030 323 015 911 info@recht-hat.de Mo - Fr : 08:00 - 21:00 | Sa – So : 10:00 - 18:00
×

Abmahnung APW Rechtsanwälte für CONTRABAND

Die APW Rechtsanwälte und Notare (Auffenberg, Petzold Witte), mahnen im Auftrag der UNIVERSAL PICTURES INTERNATIONAL GERMANY GMBH M GmbH die unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke in sog. Tauschbörsen ab. Aktuell geht es um das Filmwerk “CONTRABAND“. Gefordert ist die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichbetrages in Höhe von 450,00 EUR, wobei sich dieser Betrag aus zu ersattendnen Rechtsanwaltskosten in Höhe von 100 EUR gemäß § 97a Abs.2 UrhG und 350 EUR pauschalem Schadnesersatz zusammensetzen soll. Der Schadensersatzanspruch ist im Gegensatz zu dem Anspruch auf Erstattung der Rechtsanwaltskosten verschuldensabhängig. Wer die Datei nicht selbst geladen hat, sollte sich insofern beraten lassen, um keine unnötigen Zahlungen zu leisten.

Gerne beurteilen wir Ihre Abmahnung im Rahmen einer kurzen kostenlosen Ersteinschätzung unter 030 / 323 015 90.

Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Autor: Rechtsanwalt Florian Sievers, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht


Rechtsanwälte
Sievers & Kollegen

Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht

Sievers & Kollegen
Olympische Str. 10
D 14052 Berlin


Richtig beraten
030 323 01 590

Schreiben Sie uns







Newsletter


Ausgezeichnet.org