Startseite Kontakt Seite drucken Sitemap

Abmahnung Filesharing

Abmahnung Filesharing – Ein Ratgeber für Abgemahnte

Seit Jahren werden in Deutschland massenhaft Abmahnungen aufgrund illegalen Filesharings versendet. Rechtsanwaltskanzleien wie beispielsweise Waldorf Frommer, Fareds, Sasse und Partner, RKA, Nimrod oder Schutt Waetke (um nur einige der Aktivsten zu nennen) haben in den letzten Jahren zusammen hunterttausende solcher Abmahnungen im Namen verschiedener Rechteinhaber versendet. Seit dem ist das Thema Filesharing-Abmahnung nicht nur massenmedial präsent, sondern auch Gegenstand zahlreicher Gerichtsentscheidungen. Inzwischen existieren sogar drei Entscheidungen des Bundesgerichtshofes zum Filesharing.

Unsere Kanzlei hat sich schon früh mit der Abwehr solcher Abmahnungen beschäftigt. Gerade in den ersten Jahren gab es deutschlandweit nur eine handvoll Kanzleien, die sich überhaupt mit dem Thema „Abmahnung Filesharing“ auseinander setzten. Wer heute nach Stichwörtern wie beispielsweise „Waldorf Frommer Abmahnung“ googelt, trifft auf eine erhebliche Anzahl von Rechtsanwälten, die sich mit der Abwehr solcher Abmahnungen befassen und wird sich so über die der Zahl der Betroffenen selbst ein Bild machen können.. Die Anzahl der Fileshaing-Abmahnungen verteidigenden Rechtsanwälte bringt Qualitätsunterschiede in der Fallbearbeitung mit sich. Nicht selten kommen Betroffene bei der Wahl ihres rechtlichen Beistandes so vom Regen in die Traufe.

In unserer täglichen Beratungspraxis werden wir immer wieder mit Fragen konfrontiert, die uns deutlich machen, dass auch heute noch massive Wissenslücken, sowohl hinsichtlich der technischen, aber auch der juristischen Aspekte zum Thema „Abmahnung Filesharing“ bestehen. Im Folgenden wollen wir daher etwas Licht ins Dunkel bringen und aufzeigen, wie man sich durchaus erfolgreich gegen Filesharing-Abmahnungen zur Wehr setzen kann und mit welchen Mitteln.

I. Abmahnung Filesharing – Was ist Filesharing eigentlich?

Unter dem Begriff Filesharing versteht man das Teilen (eng. to share) von Daten (eng Files) im Internet mittels eines Filesharing-Netzwerkes, auch als Peer-to-Peer-Netzwerk oder schlicht als Tauschbörse bezeichnet. Mit Hilfe eines solchen Peer-to-Peer-Netzwerkes können alle möglichen Dateien aus dem Internet auf den eigenen Rechner runtergeladen und dort gespeichert werden. Geladen werden können so ganz unterschiedliche Dateien, wie Audiodateien, Filme, E-Books, aber auch Bilder, Software (z.B. Computerspiele) oder sonstige Textdokumente.

Nicht jeder Download einer Datei ist aber rechtswidrig. So darf beispielsweise Open Source Software oder freie Software beliebig oft auch in Peer-to-Peer Netzwerken getauscht werden; nur der Down- bzw. Upload urheberrechtlich geschützter Dateien ist verboten. Das ist auch der Grund, warum Tauschbörsen wie beispielsweise BitTorrent, eDonkey, eMule etc. nicht grundsätzlich verboten sind. Sie haben einen legalen Anwendungsbereich. Damit korrespondiert, dass die europäische Union schon 2008 die Förderung eines Forschungsprojekts im Bereich Peer-to-Peer Technologie für Internet-Fernsehen mit 14 Mio. Euro beschlossen hat.

Um Dateien über ein Peer-to-Peer-Netzwerk zu laden, muss der gewillte User zunächst ein Filesharingprogramm wie BitTorrent, eDonkey, eMule etc. installieren. Mit Hilfe dieser Software kann der Nutzer dann eine Filesharing-Anfrage für die gesuchte Datei an einen bestimmten Server stellen. Das Programm zeigt dann andere Nutzer desselben Netzwerks, die die gesuchte Datei bereits auf ihrem eigenen Rechner haben und diese zum Download anbieten. Der Suchende kann sich dann die Dateien von den anbietenden Dritten selbst herunterladen. Da der Downloadvorgang gerade größerer Dateien, wie beispielsweise von Kinofilmen einige Zeit in Anspruch nimmt, werden die gesuchten Dateien gesplittet, so dass sich der Anfragende kleinste Fragmente seiner Datei von ganz unterschiedlichen Usern laden kann, wodurch sich der Downloadvorgang signifikant beschleunigt.

Im Gegensatz zu Sharehostern oder One-Click-Hostern wie rapidshare befinden sich also die gesuchten Dateien nicht auf einem einzigen Server, sondern jeweils auf einer Vielzahl privaten Rechnern. Deshalb werden die Filesharing-Programme auch als dezentrale Netzwerke beschrieben.

Was viele, auch erwachsene User, solcher Peer-to-Peer Netzwerke nicht wissen: Neben dem Download kommt es gleichzeitig auch zum Upload der geladenen Datei. Und dies nicht erst, wenn die komplette Datei fertig geladen wurde. Wer beispielsweise 10% einer Datei bereits auf die eigenen Festplatte geladen hat und gerade auf die verbleibenden 90% der Datei wartet, der bietet die bereits vorhandene 10% gleichzeitig schon wieder anderen Usern zum Download an. Das ist der Grund, warum in den Abmahnschreiben behauptet wird, der betroffene Abgemahnte habe ein Werk, beispielsweise einen Film, WELTWEIT KOSTENLOS ZUM DONWLOAD angeboten. Gegenstand einer jeden Filesharing Abmahnung ist daher der Upload der jeweiligen Datei, nicht der Download. Rechtlich liegt in diesem Anbieten der geladenen Dateifragmente ein öffentliches Zugänglichmachen i.S.d. § 19 a UrhG.

Der gleichzeitige Upload von geladenen Dateien ist bei Peer-to-Peer Netzwerken also systemimmanent. Selbst wenn einige Filesharing-Programme angeblich die Option bieten, den Upload abzuschalten, kann diese denklogisch nicht funktionieren. Denn wenn jeder Tauschbörsennutzer den Upload ausschalten würde, gäbe es mangels eines zentralen Servers niemanden mehr, der die Datei anbietet.

II. Abmahnung Filesharing – Urheberrechtsverletzung durch Filesharing

Wie kommt es nun beim Filesharing zu Urheberrechtsverletzungen?

Wie bereits oben beschrieben kommt es nur bei „urheberrechtlich geschützten Werken“ zu Verletzungen des Urheberrechts. Obwohl alle Filesharingprogramme grundsätzlich einen legalen Anwendungsbereich haben, setzt sich der Löwenanteil der getauschten Dateien aus urheberrechtlich geschütztem Material zusammen.

Beim Filesharing wird die Datei auf der eigenen Festplatte gespeichert. Dies ist nach überwiegender Auffassung als urheberrechtlich relevante „Vervielfältigung“ im Sinne des § 16 UrhG zu qualifizieren. Die Vervielfältigung wird allerdings von den meisten Abmahnern kaum noch beanstandet.

Durch den mit dem Download einhergehenden Upload der Datei, wird ein urheberrechtlich geschütztes Werk anderen Nutzern desselben Netzwerkes zum Download angeboten. Das Werk wird nicht nur herunter-, sondern gleichzeitig auch hochgeladen. Der Upload eines urheberrechtlich geschützten Werkes ist als „öffentliches Zugänglichmachen“ im Sinne des § 19a UrhG zu qualifizieren. In den allermeisten Abmahnungen wird daher auch „nur“ gefordert, dass der Anschlussinhaber es zukünftig unterlassen soll, das konkret geladene Werk „öffentlich zugänglich“ zu machen.

III. Abmahnung Filesharing – Was ist eine Abmahnung?

Gerade das jahrelange massenhafte Abmahnen von Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing und die gleichzeitig oft maßlos übertriebenen finanziellen Forderungen haben das Instrument der Abmahnung in Verruf gebracht. Dabei soll eine Abmahnung zur Entlastung der Gerichte beitragen. Es soll dem Verletzer mit der Abmahnung die Möglichkeit gegeben werden, den rechtlichen Konflikt außergerichtlich, ohne Anrufung der Gerichte, zu bereinigen. Auch in der neuen Fassung des § 97a Urheberrechtsgesetz heißt es deshalb wörtlich:

Der Verletzte soll den Verletzer vor Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens auf Unterlassung abmahnen und ihm Gelegenheit geben, den Streit durch Abgabe einer mit einer angemessenen Vertragsstrafe bewehrten Unterlassungsverpflichtung beizulegen.“

Die Abmahnung ist also die außergerichtliche Aufforderung, ein bestimmtes Verhalten zukünftig zu unterlassen. Da das Versprechen der zukünftigen Unterlassung wertlos ist, wenn es nicht in irgendeiner Form sanktioniert wird, muss die Unterlassungserklärung strafbewehrt sein. Der Verletzer muss, um die vermutete Wiederholungsgefahr auszuräumen und so den geltend gemachten Unterlassungsanspruch zu befriedigen, für den Fall der zukünftigen Zuwiderhandlung gegen das zu unterlassende Verhalten, die Zahlung einer Vertragsstrafe an den Verletzen versprechen. Deshalb ist auch immer von einer „strafbewehrten Unterlassungserklärung“ die Rede.

Neben dem Unterlassungsanspruch wird in Filesharing-Abmahnungen immer auch die Erstattung vorgerichtlicher Rechtsanwaltskosten (sog. Abmahnkosten) verlangt. Der Verletzte, der zur Ahndung der Verletzung bzw. zur Durchsetzung ihm zustehender Unterlassungsansprüche einen Rechtsanwalt einschaltet, kann diese Kosten vom Abgemahnt ersetzt verlangen. § 97a Abs.3 Urheberrechtsgesetz eröffnet die Möglichkeit die „erforderlichen Aufwendungen“ einer Abmahnung ersetzt zu verlangen – sofern die Abmahnung tatsächlich berechtigt war. Während bis zur Einführung des Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken am 08.10.2013 nicht selten Gegenstandwerte von bis zu 50.000 EUR für einen ganzen Film oder ein Musikalbum angesetzt wurden, woraus dann alleine Rechtsanwaltskosten in vierstelliger Höhe resultierten, normiert der neu geschaffene § 97a UrhG nun, dass der Streitwert für die außergerichtliche Geltendmachung eines Unterlassungsanspruches auf 1.000 EUR beschränkt ist. Sofern der geltend gemachte Unterlassungsanspruch aber gerichtlich durchgesetzt wird, gilt diese Deckelung nicht mehr; es werden mehr oder weniger die „alten“ Streitwerte angesetzt – mithin Streitwert zwischen 10.000 und 50.000 EUR.

In den meisten Abmahnungen wegen illegalen Filesharings wird nicht nur ein Unterlassungsanspruch und ein Aufwendungsersatzanspruch geltend gemacht, sondern zusätzlich auch noch ein Schadensersatzanspruch für den Verletzen, den jeweiligen Rechteinhaber. Die Höhe dieses Schadensersatzanspruche variiert von Rechteinhaber zu Rechteinhaber ganz erheblich. In vielen Abmahnschreiben werden den Betroffenen zunächst horrende Beträge vorgerechnet, um schließlich einen – im Vergleich zu diesen Beträgen – günstig erscheinenden „Vergleichsbetrag“ zu fordern.

IV. Abmahnung Filesharing – Verteidigungsmöglichkeiten

Im Folgenden soll nun ein Überblick über die Reaktionsmöglichkeiten, also sowohl Verteidigungs- wie auch Angriffsmöglichkeiten – bezüglich Filesharing-Abmahnungen dargestellt werden.

Mit allen Filesharing-Abmahnungen werden im Wesentlichen drei Ansprüche geltend gemacht:

  1. Anspruch auf Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung nach § 97 Abs. 1 UrhG
  1. Anspruch auf Erstattung vorgerichtlicher Rechtsanwaltskosten (sog. Abmahnkosten) nach § 97 a Abs. 3 UrhG

  1. Anspruch auf Zahlung von Schadensersatz nach § 97 Abs. 2 UrhG

1. Anspruch auf Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung

Anspruchsgrundlage für den Anspruch auf Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung ist § 97 Abs. 1 UrhG. Dort heißt es wörtlich:

Wer das Urheberrecht oder ein anderes nach diesem Gesetz geschütztes Recht widerrechtlich verletzt, kann von dem Verletzten auf Beseitigung der Beeinträchtigung, bei Wiederholungsgefahr auf Unterlassung in Anspruch genommen werden. Der Anspruch auf Unterlassung besteht auch dann, wenn eine Zuwiderhandlung erstmalig droht.“

Den allermeisten Abmahnungen liegen vorformulierte Unterlassungserklärungen bei. Diese sollten grundsätzlich nicht unterzeichnet werden. Es liegt auf der Hand, dass die vorformulierten Unterlassungserklärungen zugunsten der jeweiligen Rechteinhaber und nicht zugunsten des Abgemahnten formuliert sind. Hinzu kommt, dass einige Gerichte die Unterzeichnung solcher Unterlassungserklärungen als Schuldanerkenntnis werten, so dass eine Verteidigung gegen die gleichsam geltend gemachten monetären Forderungen erheblich erschwert bis ausgeschlossen wird. Oft werden auch Ansprüche mit in die vorformulierten Unterlassungserklärung aufgenommen, die in einer Unterlassungserklärung nichts zu suchen haben. Geradezu klassisch ist hier die Verpflichtung, Abmahnkosten und/oder Schadensersatz in der vom Abmahner bestimmten Höhe zu zahlen. Solche Verpflichtungen können aus einer Unterlassungserklärung getrost ersatzlos gestrichen werden.

Bevor sich die von einer Filesharing-Abmahnung Betroffenen auf den Formulierungsdschungel stürzen, sollte zunächst rechtssicher festgestellt werden, ob überhaupt ein Anspruch auf Unterlassung besteht. Denn jede Unterlassungserklärung, ob nun modifiziert oder nicht, bindet den Unterzeichner lebenslänglich (!) und kann im Zweifel vierstellige Vertragsstrafenansprüche nach sich ziehen, nämlich dann, wenn das Werk auch nach Abgabe der Unterlassungserklärung nochmals öffentlich zugänglich gemacht wird. Insofern ist die Überlegung, ob überhaupt eine Unterlassungserklärung abgegeben wird, sicher die wichtigste, die man sich bei Erhalt einer Filesharing-Abmahnung stellen sollte.

Zwar ist der Anspruch auf Abgebe der Unterlassungserklärung verschuldensunabhängig, in der Vergangenheit haben sich aber dank höchstrichterlicher Rechtsprechung einige Konstellationen herausgebildet, in denen der abgemahnte Anschlussinhaber gerade nicht verpflichtet ist, eine Unterlassungserklärung – in welcher Form auch immer – abzugeben. Denn grundsätzlich besteht nur dann ein Anspruch auf Abgabe einer Unterlassungserklärung, wenn der abgemahnte Anschlussinhaber entweder als „Täter“ oder als sog. „Störer“ haftet.

a) Die Täterhaftung

Die Frage der eigenen Täterschaft sollte für die meisten Anschlussinhaber noch leicht beantworten zu sein. Allerdings ist die Frage der Täterschaft des Anschlussinhabers eine der meist diskutierten Fragen in gerichtlichen Filesharingprozessen. Nicht selten erleben betroffene Anschlussinhaber hier den Unterscheid zwischen „Recht haben“ und „Recht bekommen“. Grund dafür ist, dass die Täterschaft des Anschlussinhabers gundsätzlich vermutet wird. Dem Anschlussinhaber, der geltend macht, nicht er, sondern ein Dritter sei für die Rechtsverletzung verantwortlich, obliegt daher eine sog. sekundäre Darlegungslast. In seiner ersten Entscheidung zum Filesharing vom 08. Mai 2010 (Az.: I ZR 121/08 – „Sommer unseres Lebens“) hat der Bundesgerichtshof diesbezüglich wörtlich ausgeführt:

Wird ein geschütztes Werk der Öffentlichkeit von einer IP-Adresse zugänglich gemacht, die zum fraglichen Zeitpunkt einer bestimmten Person zugeteilt ist, so spricht zwar eine tatsächliche Vermutung dafür, dass diese Person für die Rechtsverletzung verantwortlich ist. Daraus ergibt sich eine sekundäre Darlegungslast des Anschlussinhabers, der geltend macht, eine andere Person habe die Rechtsverletzung begangen.“

Die Frage, welche Anforderungen an diese sekundäre Darlegungslast zu stellen sind, um die Vermutung der eigenen Täterschaft zu entkräften, werden derzeit von den verschiedenen mit Filesharingfällen befassten Gerichte extrem kontrovers beurteilt. Einigkeit besteht insofern zwar noch, dass die sekundäre Darlegungslast weder einen Anscheinsbeweis darstellt, noch eine Beweislastumkehr. Gelichwohl schrauben einige Gerichte, insbesondere die Münchner Gerichte, die Anforderungen an die sekundäre Darlegungslast derartig hoch, dass es im Ergebnis letztlich doch zu einer Quasi-Beweislastumkehr führt.

Es würde den Rahmen dieses Ratgebers sprengen, die Auffassung sämtlicher Gerichte zu den Anforderungen an die sekundäre Darlegungslast wiederzugeben, zumal auch oft innerhalb der einzelnen Gerichte keine einheitliche Auffassung vertreten wird.

Zur Verdeutlichung der unterschiedlichen Ansichten seien hier beispielhaft nur zwei Urteile erwähnt:

Mit Urteil vom 19. März 2014 hat das Landgericht München (Az.: 21 S 10395/13) entschieden, dass der Vortrag des Anschlussinhabers, er sei zum Tatzeitpunkt nicht zu Hause gewesen und könne deshalb nicht Täter der über seinen Internetanschluss begangenen Rechtsverletzung sein, unerheblich sei, weil die in den Abmahnschreiben genannten Tatzeitpunkte lediglich diejenigen seien, die durch die Ermittlungssoftware festgestellt wurden, der Uploadvorgang aber schon vorher in Gang gesetzt worden sein könnte. Auch der Vortrag des Anschlussinhabers, er lebe in einem Mehrpersonenhaushalt mit Ehepartner und Kindern, die die behauptete Rechtsverletzung ebenfalls begangen haben könnte, sei nicht ausreichend, weil sowohl die Ehefrau, als auch die Söhne die Tat verneint hätten. Diese extreme, aus unserer Sicht extrem falsche Rechtsauffassung würde dazu führen, dass trotz der in § 383 ZPO normierten Zeugnisverweigerungsrechte zugunsten von Familienangehörigen, letztlich nur die Benennung des wahren Täters zur Entlastung des Anschlussinhabers führen kann – mit dem Ergebnis, dass dann zwar möglicherweise der Anschlussinhaber nicht oder „nur“ als Störer haftet, dann aber die vom Anschlussinhaber benannte Person erneut mit einer Filesharing Abmahnung überzogen wird.

Mit Urteil vom 16. Mai 2012 erteilte das Oberlandesgericht Köln (Az.: 6 U 239/11) dieser Rechtsauffassung eine klare Absage. Die oben erwähnte tatsächliche Vermutung für die Täterschaft gerade des Anschlussinhabers beruhe auf der „Annahme eines der Lebenserfahrung entsprechenden Geschehensablaufes, wonach in erste Linie der Anschlussinhaber seinen Internetzugang nutzt“. Dies Annahme würde aber „erschüttert und die Vermutungsgrundlage beseitigt, wenn Umstände feststehen, aus denen sich die ersthafte Möglichkeit eines anderen Geschehensablaufs – nämlich der Alleintäterschaft eines anderen Nutzers des Interanschlusses – ergibt. Dafür wird es regelmäßig genügen, wenn Hausgenossen des Anschlussinhabers – wie sein Ehegatte – selbstständig auf den Internetanschluss zugriefen können.“

Dieser Rechtsauffassung schließt sich das OLG Hamm, mit Beschluss vom 04. November 2013 (Az.: I-22 W 60/13) an: Der Anschlussinhaber genügt seiner sekundären Darlegungslast, „wenn er seine Täterschaft bestreitet und darlegt, dass seine Hausgenossen selbstständig auf den Internetanschluss zugreifen können, weil sich daraus bereits die ernsthafte Möglichkeit eines anderen Geschehensablaufes als die seiner Alleintäterschaft ergibt.“

Diese Rechtsauffassung wird von diversen Land- und Amtsgerichten – unter anderem von dem hiesigen Amtsgericht Charlottenburg (vgl. beispielsweise Urteil vom 27.02.2014, vom 20.03.2014 oder vom 01.04.2014) gestützt. Gleichwohl liegen derzeit noch nicht von allen Oberlandesgerichten der Republik entsprechende Urteile vor. Restrisiko und eine gewisse Rechtsunsicherheit bleiben insofern bestehen, solange sich der Bundesgerichtshof nicht eindeutig zur sekundären Darlegungslast und damit zu den Anforderungen an die Widerlegung der von ihm statuierten tatsächlichen Vermutung äußert.

b) Die Störerhaftung

Gelingt aber die Erschütterung der tatsächlichen Vermutung der „Täterschaft“ des Anschlussinhabers unter Verweis auf die zitierte Rechtsprechung der Oberlandesgerichte, bleibt immer noch die sog. Störerhaftung, die den Anschlussinhaber verpflichten könnte, doch eine Unterlassungserklärung – dann aber beschränkt auf das die Störerhaftung auslösende Verhalten – abzugeben. Hier hat es der Anschlussinhaber aber Dank zweier Entscheidungen des Bundesgerichtshofes deutlich leichter, als bei der Entkräftung der Vermutung seiner eigenen Täterschaft.

Störer kann grundsätzlich nur derjenige sein, der „willentlich und adäquat kausal zu Verletzung des geschützten Rechtsgutes beiträgt“ (vgl. BGH, Urteil vom 12. Mai 2010, Az.: I ZR 121/08 – „Sommer unseres Lebens“). Da aber die Störerhaftung nicht über Gebühr auf Dritte erstreckt werden dürfe, setzt die Haftung des Anschlussinhabers die Verletzung von Prüfpflichten bzw. Belehrungs- und/oder Pflichten zur technischen Absicherung seines Internetanschlusses voraus.

Der Bundesgerichtshof hat in jüngerer Vergangenheit mehrfach über Konstellationen zu entscheiden, in denen der Anschlussinhaber auch nicht als Störer haftete. In diesen Fällen kann der Unterlassungsanspruch vollständig zurück gewiesen werden. In seiner Morpheus-Entscheidung hat der Bundesgerichtshof klargestellt, dass Eltern nicht für das Filesharing ihrer minderjährigen Kinder haften, wenn diese zuvor belehrt wurden, keine Tauschbörsen zum Upload urheberrechtlich geschützter Werke zu nutzen, vgl. BGH, Urteil vom 15. November 2012, Az.: I ZR 74/12 – Morpheus.

In seiner bisher jüngsten Entscheidung vom 08. Januar 2014 hat der Bundesgerichtshof dann weiter entschieden, dass der Anschlussinhaber nicht für das Filesharing volljähriger Familienmitglieder haftet, weil Volljährige selbst für ihr Handeln verantwortlich sind, vgl. BGH, Urteil vom 08. Januar 2014, Az. I ZR 169/12 – BearShare. Der BGH hat damit der von vielen Gerichten im Ergebnis bejahten Sippenhaftung eine Absage erteilt. „Familienvergleiche“, wie Sie gerne von einigen Gerichten vorgeschlagen werden, um Filesharing-Fälle „weg zu vergleichen“, dürften daher zukünftig stark an Bedeutung verlieren.

Die beiden BGH Entscheidungen sind nur (höchstrichterlich entschiedene) Beispiele für Fälle, in denen der Anschlussinhaber weder als Täter, noch als Störer auf Abgabe einer Unterlassungserklärung haftet. Es gibt daneben aber durchaus noch weitere Konstellationen, in denen von der Abgabe einer wie auch immer gearteten Unterlassungserklärung abgeraten werden muss. Da das Durchspielen aller denkbaren Konstellationen den Rahmen dieses Überblicks sprengen würde, ist eine einzelfallbezogene anwaltliche Beratung sehr ratsam.

c) Weder Täter, noch Störer – Gegenansprüche und negative Feststellungsklage

Sofern sich nach eingehender Prüfung also herausstellt, dass überhaupt keine Unterlassungserklärung abzugeben ist, eröffnen sich dem Betroffenen zwei Wege: Er kann sämtliche Ansprüche aus der Abmahnung zurückweisen lassen, bleibt aber, wenn die Abmahnung nicht „erkennbar“ im Sinne des § 97a UrhG unberechtigt war, auf seinen eigenen Rechtsanwaltskosten sitzen. Daher bietet sich in diesen Fällen an, eine sog. negative Feststellungsklage zu erheben. Ziel einer solchen Klage ist, dass gerichtlich festgestellt wird, dass weder ein Anspruch auf Unterlassung, noch auf Erstattung vorgerichtlicher Rechtsanwaltskosten bzw. auf Schadensersatz besteht. Die negative Feststellungsklage bietet dem Abgemahnten mehrere Vorteile:

Zum einen liegt die komplette Beweislast beim abmahnenden Rechteinhaber. Er muss sämtliche anspruchsbegründenden Tatsachen beweisen. Zum anderen wird nur durch die negative Feststellungsklage sichergestellt, dass der Abgemahnte nicht auf seinen eigenen Rechtsanwaltskosten sitzen bleibt. Denn die Kosten der negativen Feststellungsklage, also sowohl Gerichtskosten, als auch eigenen Rechtsanwaltskosten müssen im Erfolgsfalle vom abmahnenden Rechteinhaber getragen werden. Ein weiterer Vorteil im Gegensatz zur simplen Zurückweisung besteht in der endgültigen Klärung der Angelegenheit. Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass die abmahnenden Kanzleien so gut wie nie von der Geltendmachung der behaupteten Ansprüche absehen. Selbst wenn man sämtliche Ansprüche als unberechtigt zurückweisen würde, werden die Abmahner nicht auf Ihre „Ansprüche“ verzichten. Vielmehr wird der Abgemahnte bis zum Eintritt der Verjährung – und das kann unter Umständen bis zu 3 ½ Jahre dauern – weiterhin mit im Ton immer schärfer werdenden Schreiben des jeweiligen Rechteinhabers behelligt. Für diejenigen, die sich nicht durch die simplen Standard-Abmahnschreiben einschüchtern lassen wollen und der Abmahnindustrie die Stirn bieten wollen, ist die negative Feststellungsklage das Mittel der Wahl. Aus unserer Sicht ist die negative Feststellungsklage die bestmögliche Verteidigungsmöglichkeit, weil so bildlich gesprochen „der Spieß umgedreht wird“. Je mehr Menschen sich zu diesem Schritt entscheiden, desto eher wird der massenhaften Versendung von Filesahring-Abmahnungen Einhalt geboten. Zu lange schon profitieren die abmahnenden Rechteinhaber und deren beauftrage Rechtsanwaltskanzleien von eingeschüchterten Anschlussinhabern, die nicht selten „blind“ sämtliche Ansprüche erfüllen, obwohl diese Ansprüche in einer stetig wachsenden Zahl nicht bestehen – wie bereits oben gezeigt wurde. Wir freuen uns insofern über jeden, der den Mut aufbringt, sich nicht auf die simple Zurückweisung der Ansprüche verweisen zu lassen und mit uns in den Angriff übergeht.

Man kann sich bei der Abwehr erkennbar unberechtigter Abmahnungen wegen Filesharings auch auf die Nichterfüllung der Ansprüche und das Geltendmachen eines Kostenerstattungsanspruches nach § 97 a Abs. 4 UrhG beschränken. Dieser Kostenerstattungsanspruch ersetzt die außergerichtlichen Kosten des eigenen Anwaltes, den man mit der Abwehr der Abmahnung beauftragt hat. Allerdings hat unsere Erfahrung gezeigt, dass auch Gegenansprüche von den Abmahnern nicht gern freiwillig erfüllt werden und so zwangsläufig gerichtliche Verfahren zur konsequenten Anspruchsverfolgung folgen müssen.

d) Modifizierte Unterlassungserklärung

Sofern der Anschlussinhaber nach genauer und individueller Prüfung aber nicht ausschließen kann, dass er als Täter oder aber als Störer haftet, wird in der Regel zur Abgabe einer Unterlassungserklärung zu raten sein. Wir erleben in unserer täglichen Beratungspraxis aber immer wieder, dass die Abgabe einer „modifizierten Unterlassungserklärung“ inflationär oft gebraucht wird und von vielen Betroffenen, aber erstaunlicher Weise auch von vielen Verteidigern offenbar als Allheilmittel angesehen wird. An dieser Stelle soll nochmals darauf hingewiesen werden, dass jede Unterlassungserklärung, auch ein „modifizierte“ den Anschlussinhaber lebenslänglich bindet und Vertragsstrafen in vierstelliger Höhe nach sich ziehen kann. Es sollte daher die erste Aufgabe des eigenen Verteidigers sein, genau zu prüfen, ob überhaupt ein Anspruch auf Abgabe einer Unterlassungserklärung besteht.

Nur wenn das der Fall ist, kommt die „modifizierte Unterlassungserklärung“ überhaupt zum Tragen. Es ist dann Aufgabe des verteidigenden Rechtsanwaltes, eine die auf den individuellen Fall zugeschnittene Unterlassungserklärung zu formulieren.

d) Vorbeugende Unterlassungserklärungen

Nicht unerwähnt bleiben soll in diesem Zusammenhang die Möglichkeit von vorbeugenden Unterlassungserklärungen. Wer nicht nur eine Datei geladen hat, muss grundsätzlich damit rechnen, dass er auch für die weiteren Dateien kostenpflichtig abgemahnt wird – meist von anderen Rechtsanwälten für andere Rechteinhaber. Der Anschlussinhaber ist hier aber keinesfalls zur Untätigkeit verdammt. Wer konkreten Anlass zu der Annahme hat, dass weitere Abmahnschreiben folgen, kann und sollte die Abgabe vorbeugender Unterlassungserklärungen in Erwägung ziehen. Ein Paradeebeispiel für die Notwendigkeit von vorbeugenden Unterlassungserklärungen ist der Down- bzw. Upload von sog. Chartcontainern, wie z.B. German Top 100 Single Charts oder Bravo Hits. Hier ist es meist so, dass der Betroffene eine Abmahnung für ein Lied erhält. Dieses Lied befindet sich aber auf einer Datei, in der sich noch zig andere – im Falle der German Top 100 Single Charts noch 99 andere Dateien – befinden. Die Rechte für diese anderen Dateien liegen meist bei anderen Rechteinhabern, die wiederum von anderen Abmahnanwälte vertreten werden. Die Gefahr, hier zum Spielball der Abmahnindustrie zu werden, ist hoch. In einem der extremsten Fälle hat ein Betroffener, der uns leider erst im Nachhinein um Rat gebeten hat, grob 17.800 EUR für unterschiedlichste Abmahnungen ausgegeben.

2. Anspruch auf Schadensersatz

Wie bereits erwähnt, variieren die geforderten Schadensersatzbeträge je nach Abmahner extrem. Teilweise wird überhaupt kein Schadensersatz gefordert; andere verlangen Beträge im vierstelligen Bereich.

Grundsätzlich ist nur der „Täter“ zum Schadensersatz verpflichtet. Der Störer hingegen haftet NICHT auf Schadensersatz. Es wurde schon eingangs erwähnt, dass die Unterscheidung zwischen Täter und Störer bei Filesharing-Abmahnungen elementar ist.

Sofern tatsächlich eine Täterhaftung vorliegt, besteht grundsätzlich ein Anspruch auf Schadensersatz. Die Höhe des Schadensersatzes ist allerdings nicht einheitlich. Hier werden von den vielen unterschiedlichen Gerichten die verschiedensten Beträge ausgeurteilt. Das Amtsgericht Hamburg hat z.B. erst kürzlich entschieden, dass für einen Pornofilm nicht mehr als 100 EUR Schadensersatz angemessen ist. Das AG Leipzig hat dagegen jahrelang behauptet, Schadensersatzbeträge von grob 2.500 EUR seien für den Upload eine Musikalbums mit 12 Titeln angemessen. Die Unterschiede sind also gewaltig. Hier werden die meisten betroffenen Anschlussinhaber auf einen rechtlichen Beistand angewiesen sein, der sich mit der gesamten Rechtsprechung zum Filesharing gut auskennt, was bei der Fülle der inzwischen vorliegenden amtsrichterlichen Entscheidungen keinesfalls bei jedem Anwalt gewährleistet ist.

3. Anspruch auf Erstattung vorgerichtlicher Rechtsanwaltskosten (Abmahnkosten)

Auf Erstattung vorgerichtlicher Rechtsanwaltskosten haften im Gegensatz zum Schadensersatz sowohl Täter, als auch Störer. Während bis zum Oktober 2013 hier irrsinnige Summen verlangt wurden, hat der Gesetzgeber nach Jahren des geduldeten Missstandes endlich reagiert. Mit Einführung des „Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken“ wurde unter anderem der § 97a UrhG neu gefasst. § 97a Abs.3 UrhG sieht nun grundsätzlich eine Deckelung des Gegenstandswertes für das Geltendmachen von Unterlassungs- und Beseitigungsansprüchen auf 1.000 EUR vor – wenn diese nicht im Einzelfall unbillig ist, womit wieder sämtliche Hintertüren geöffnet wurden. So argumentieren beispielsweise die Rechtsanwälte Sasse und Partner, die vor allen für das Abmahnen der Erfolgsserie THE WALKING DEAD bekannt sind, es sei schlicht unbillig, von einer Deckelung der vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten auszugehen, wenn es in den Abmahnungen um eine in Deutschland noch nicht veröffentlichte Serie gehen würde. Da die Deckelung der Gegenstandswerte auf 1.000 EUR erst am 08.10.2013 in Kraft getreten ist, fehlt es bislang noch an gerichtlichen Entscheidungen zur Auslegung der Tatbestandsmerkmales der „Unbilligkeit“.

Sofern aber eine Unbilligkeit nicht zu erkennen ist und mithin die Deckelung auf 1.000 EUR greift, sind vorgerichtliche Rechtsanwaltskosten von nicht mehr als 124 EUR zu erstatten. Hinzu kommen im Einzelfall geringfügige Beträge für die vorangegangene Auskunftserteilung durch den Internet-Serviceprovider.

V. Abmahnung Filesharing – Fazit

Die Rechtsprechung zum Thema Filesharing-Abmahnung ist trotz einiger höchstrichterlicher Entscheidungen vom BGH weiterhin uneinheitlich. Viele Fragen sind noch nicht abschließend geklärt und werden von den derzeit mit Filesharing-Abmahnungen befassten Gerichten oft unterschiedlich, teils konträr beurteilt. Bei vielen Gerichten gibt es nicht einmal innerhalb des Gerichts eine einheitliche Rechtsprechung. Hier kommt es dann im Ergebnis entscheidend auf die erkennenden Richter an. Der Rechtssicherheit ist dies sicherlich nicht förderlich.

Nicht nur für Betroffene, sondern auch für verteidigende Rechtsanwälte wird es so nicht leicht gemacht. Umso wichtiger ist es für Betroffene, sich einen rechtlichen Beistand auszusuchen, der auf polternde Effekthascherei verzichtet und vielmehr mit speziellem Fachwissen punkten kann.

Letzteres nehmen wir für unsere Kanzlei in Anspruch.

Betroffenen bieten wir grundsätzlich eine kostenlose Ersteinschätzung an. Hier werden die Verteidigungsmöglichkeiten und die bestmögliche Verteidigungsstrategie genau besprochen. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Abgemahnte Titel

Übersicht: Filesharing-Abmahnungen


Abmahnung Nümann & Lang

  • Autodata
  • Ballermann Hits 2009 – Evacuate The Dancefloor – Cascada
  • BPM Studio Professional 3
  • Bravo Black Hits Vol.20- zb.- Tone- Weit gekommen
  • Bravo -Hits
  • Buddy Orün – V.I.P. Was´Los! (Benjamin Lobgesang)
  • Culcha Candela – Monsta (Styleheads GmbH)
  • Culcha Candela – Move it (Styleheads GmbH)
  • Dance Nation vs. Shaun Baker – Sunshine 2009
  • Dream Dance Alliance – When I listen to music
  • Edge of perception (Infecter) (Tunnel Records GmbH)
  • Elke Bräunling – Der Kuss des kleinen Sonnenstrahls (Kurzgeschichte)
  • Evacuate the Dancefloor – Cascada
  • Fuck that body (Bunton Beats) (Tunnel Records GmbH)
  • Fever
  • Frontline (Uptunes GmbH)
  • Gina Lisa – Alles klar (Aergo Trade GmbH)
  • Haufe Finance Office Professional v.7.4. (Haufe-lexware GmbH & Co. KG)
  • I´ve come to life (Christoph Buseck, Florian Jakob, Raph Schillebeeckx)
  • Josh Jackson – Givin the world to you
  • Lexware Quicksteuer Deluxe 2010 (Haufe-Lexware GmbH & Co. KG) (Software)
  • One Vision – G&G (Planet Punk Music GbR)
  • Sarah Connor – Real Love (Rike Boomgaarden, Alexander Geringas, Bernd Klimpel, Charlie Mason)
  • Schöne neue Welt – Culcha Candela ( David Vogt)
  • sexy bitch – Rivendell feat. Cruncher (Planet Punk Music GbR)
  • Sir Collin – So Blind
  • So a schena Dag – Andreas Donauer
  • So ein schöner Tag – Andreas Donauer
  • Somma im Kiez – Culcha Candela (Styleheads GmbH)
  • Sunshine Live Volume 29

Abmahnung Bindhard Fiedler Rixen Zerbe

  • Culcha Candela – Move it (für Graf, Duque u.a.)
  • Bushido, Fler & Kay One – Berlins Most Wanted (Anis Mohamed Ferchichi)
  • Fler feat. Bushido – Das alles ist Deutschland (Ersguterjunge GmbH)
  • Anis Mohamed Ferchchi, Künstlername Bushido
  • Fackeln im Wind
  • Eine Chance
  • Culcha Candela – Move it (Text und Musik) (Hanno Graf, Omar David Römer Duque, Lars Barragan De Luyz, Mattäus Jaschik, Matthias Hafemann, John Magiriba Lwanga, Simon Müller-Lerch, Jan Krouzilek)
  • Bushido prod. Sonny Black & Frank White: Carlo Cokxxx Nutten
  • Bushido prod. Sonny Black & Franck White: Eine Chance/ zu Gangsta auf Bravo Black hits Vol. 21

Weitere Informationen zum Thema Bindhard Fiedler Rixen Zerbe


Abmahnung Waldorf Rechtsanwälte

  • 30 Days of Night (Constantin Film Verleih GmbH)
  • 5 Freunde und das gefährliche Anonius-Feuer (Folge 80)
  • AC/DC – Black Ice (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • AC/DC – Iron Man 2 (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • AC/DC – Iron Man Soundtrack (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Adam Lambert – For your Entertainment (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • After Life (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Alexandra Burke – Overcome (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Alicia Keys – As I am (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Alicia Keys – The Element of Freedom (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Allen Carr – Endlich Nichtraucher (Random House GmbH)
  • Aloha from Hell – No more Days to Waste (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Amanda Jenssen – Happyland (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Andrea Berg – Schwerelos (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Andrea Berg – Splitternackt (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Andrea Berg – Zwischen Himmel und Erde (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Andreas Eschbach – Das Jesusvideo (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Andreas Franz – Unsichtbare Spuren (Hörbuch)
  • Animal – Kesha
  • Annett Louisan – Das optimale Leben (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Annett Louisan – Teilzeithippie (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Annie Lennox – The Annie Lennox Collection (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Apocalyptica – 7th Symphony (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Astro Boy (Tele München Fernseh GmbH + Co Produktionsgesellschaft)
  • Atze Schröder – Mutterschutz (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Auf der anderen Seite des Bettes (Constantin Film Verleih GmbH)
  • B. Hennen – Die Elfen (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Backstreet Boys – This is up (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Band of Horses – Infinite Arms (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Bela B – Code B (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Beyond Remedy – Jenseits der Angst (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Brandy – Human (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Briefe an Julia (Concorde Filmverleih GmbH)
  • Britney Spears – Black out (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Britney Spears – Circus (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Broken Bells – Broken Bells (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Bruce Springsteen – The Promise (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Bruce Springsteen – Working on a Dream (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Bülent Ceylan – Halb getürkt (AS Media GmbH)
  • Centurion – Fight or Die (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Charlotte Link – Am Ende des Schweigens (Random House GmbH)
  • Charlotte Link – Sturmzeit (Random House GmbH)
  • Charlotte Roche – Feuchtgebiete (Random House GmbH)
  • Christina Aguilera – Bionic (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Christina Aguilera – Keeps gettin` better (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Christina Stürmer – Lebe lauter (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Christopher Paolini – Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter (Random House GmbH)
  • Christopher Paolini – Eragon – Die Weisheit des Feuers (Random House GmbH)
  • Cornelia Funke – Reckless – Steinernes Fleisch (Oetinger Media GmbH)
  • Dan Brown – Das verlorenen Symbol (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Dan Brown – Diabolus (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Dan Brown – Illuminati (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Dan Brown – Meteor (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Dan Brown – Sakrileg (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Daniel Glattauer – Gut gegen Nordwind (Hörbuch Hamburg HHV GmbH)
  • Daniel Merriweather – Love & War (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Daniel Schuhmacher – The Album (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Danielle Steel – Die Erscheinung (Random House GmbH)
  • Das Kabinett des Doktor Parnassus (Tele München Fernseh GmbH + Co Produktionsgesellschaft)
  • Das Konzert (Tele München Fernseh GmbH & Co Produnktionsgesellschaft)
  • Daughtry – Leave This Town (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Daybreakers (Tiberius Film GmbH & Co. KG)
  • Defiance (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Deichkind – Noch fünf Minuten Mutti (Warner Music Group Germany Holdings GmbH)
  • Dendemann – Vom Vintage verweht (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Der Baader Meinhof Komplex (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Der Fluch – The Grudge 3 (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Der Knochenmann (Majestic Filmverleih GmbH)
  • Desaster Movie (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Devon Richter, Nikola Frey – Offenbarung 23 – Im Netz der Lügen (Folge 31) (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Devon Richter, Nikola Frey – Offenbarung 23 – Lazarus (Folge 30) (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Diane Weigmann – Diane (Warner Music Group Germany Holdings GmbH)
  • Dick Brave & Backbeats – Take good care of my Baby (Warner Music Group Germany Holdings GmbH)
  • Die drei ??? Das Geheimnis der Diva (Folge 139) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die drei ??? Das verfluchte Schloss (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die drei ??? Der Fluch des Drachen (Folge 130) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die drei ??? Der tote Mönch (Folge 134) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die drei ??? Die geheime Treppe (Folge 138) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die drei ??? Fels des Dämonen (Folge 133) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die drei ??? Fluch des Piraten (Folge 135) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die drei ??? Haus des Schreckens (Folge 131) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die drei ??? Pfad der Angst (Folge 137) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die drei ??? Schatten über Hollywood (Folge 128) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die drei ??? Schrecken aus dem Moor (Folge 126) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die drei ??? SMS aus dem Grab (Folge 129) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die drei ??? Spuk im Netz (Folge 132) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die drei ??? Stadt der Vampire (Folge 140) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die drei ??? und das versunkene Dorf (Folge 136) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die fantastischen Vier – Fornika (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die fantastischen Vier – Für Dich noch immer Fanta Sie (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die fantastischen Vier – Heimspiel (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Die Fremde (Majestic Filmverleih GmbH)
  • Die Friseuse (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Die Päpstin (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Die Perlmuttfarbe
  • Die Säulen der Erde (Universum Film GmbH)
  • Die Schachspielerin (Tele München Fernseh GmbH & Co Produktionsgesellschaft)
  • Dieter Bohlen – Der Bohlenweg (Random House GmbH)
  • Dieter Nuhr – Nuhr die Wahrheit (AS Media GmbH)
  • Dinosaurier – gegen uns seht ihr als aus! (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Disaster Movie (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Echo Mountain – K´s Choise (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Eclipse – Biss zum Abendbrot (Tele München Fernseh GmbH & Co Produktionsgesellschaft)
  • Edgar Ellen Poe – Visionen (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Edgar Wallace – Die blaue Hand (Random House GmbH)
  • Effi Briest (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Elisabeth Georg – Nie sollst du vergessen (Random House GmbH)
  • Elisabeth Georg – Undank ist der Väter Lohn (Random House GmbH)
  • Eros Ramazzotti – Alas y Raices (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Eros Ramazzotti – Ali E Radici (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Fertig Los! – Das Herz ist ein Sammler (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Fever – Bullet for my Valentine (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Foo Fighters – Greatest Hits (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Frank Schätzing – Der Puppenspieler (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Frank Schätzing – Der Schwarm (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Frank Schätzing – Ein Zeichen der Liebe (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Frank Schätzing – Limit (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Frank Schätzing – Tod und Teufel (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Frank Schätzing und J.J. Liefers – Ein Zeichen der Liebe (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Friedrich Nietzsche – Also sprach Zarathustra (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Fünf Freunde 82 – Und der verhängnisvolle Treibsand (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Gesetz der Rache (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Gianna Nannini – Ginadream – Solo I Sogni Veri (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Glasvegas – Glasvegas (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Gogol Bordello – Trans-Continental Hustle (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Gossip – Music for Men (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Haaken Nesser – Und Piccadilly Circus liegt nicht in Kumla (Random House GmbH)
  • Halloween II (Rob Zombie) (Tiberius Film GmbH & Co. KG)
  • Hape Kerkeling – Amore und so´n Quatsch (ROOF Music Schallplatten- und Verlags GmbH)
  • Hape Kerkeling – Ein Mann, ein Fjord! (ROOF Music Schallplatten- und Verlags GmbH)
  • Hape Kerkeling – Ich bin dann mal weg (ROOF Music Schallplatten- und Verlags GmbH)
  • Hape Kerkeling / Horst Schlämmer – Isch kandidiere
  • Happyland – Amanda Jenssen (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Hörbuch)
  • Heinz Rudolf Kunze – Protest
  • Heinz Rudolf Kunze – Protest (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Helloween – Unarmed:Best of 25th Anniversary (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Henning Mankell – Das Auge des Leoparden (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Henning Mankell – Der Mann am Strand (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Henning Mankell – Der Mann mit der Maske (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Henning Mankell – Der Tod des Fotografen (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Henning Mankell – Tiefe (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Henning Mankell – Vor dem Frost (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Hermann Hesse – Traumgeschenk (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Hexe Lilly – Abenteurbox (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Hexe Lilly – Der Drache und das magische Buch (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Hier kommt Lola (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Horst Schlämmer – Isch kandidiere (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Hurts – Happiness (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Ildikó von Kürthy – Das blaue Wunder (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Iny Lorenz – Das Vermächtnis der Wanderhure (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Iny Lorenz – Die Pilgerin (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Iron Man 2 (Tele München Fernseh GmbH & Co Produktionsgesellschaft)
  • J.K. Rowling – Harry Potter und der Feuerkelch (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • J.K. Rowling – Harry Potter und der Halbblutprinz (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • J.K. Rowling – Harry Potter und der Orden des Phoenix (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • J.K. Rowling – Harry Potter und der Stein der Weisen (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • J.K. Rowling – Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • J.K. Rowling – Harry Potter und die Kammer des Schreckens (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • J.R.R. Tolkien – Das Silmarillion (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • James Patterson – Die 2. Chance (Random House GmbH)
  • Jamie Foxx – Intuition (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Jan Gaspard – Offenbarung 23 – Das Bernsteinzimmer (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Jan Gaspard – Offenbarung 23 – Die andere Seite der Wahrheit (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Jan Gaspard – Offenbarung 23 – Gier (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Jan Gaspard – Offenbarung 23 – Lazarus (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Jan Gaspard – Offenbarung 23 – Machiavelli – Die andere Seite der Wahrheit (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Jason Dark – Geisterjäger John Sinclair – Der Todesnebel (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Jason Dark – Geisterjäger John Sinclair – Dr. Tods Horrorinsel (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Jason Dark – Geisterjäger John Sinclair – Im Land des Vampirs (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Jasper -Ohrenpost (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Jean-Christophe Grange – Das Herz der Hölle (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Jean-Christophe Grange – Die purpurnen Flüsse (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Jeffery Deaver – Das Gesicht des Drachen (Random House GmbH)
  • Jeffery Deaver – Der Insektensammler (Random House GmbH)
  • Jennifer Hudson – Jeniffer Hudson (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Jennifer Hudson – Jennifer Hudson
  • Jerry Cotton (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Joanne K. Rowling – Harry Potter 1 und der Stein der Weisen (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Joanne K. Rowling – Harry Potter 2 und die Kammer des Schreckens (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Joanne K. Rowling – Harry Potter 3 und der Gefangene von Askaban (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Joanne K. Rowling – Harry Potter 4 und der Feuerkelch (DHV – Der Hörverlag GmbH))
  • Joanne K. Rowling – Harry Potter 5 und der Orden des Phonix (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Joanne K. Rowling – Harry Potter 6 und Halbblutprinz (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Joanne K. Rowling – Harry Potter 7 und die Heiligtümer des Todes (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Joe Cocker – Hard Knocks (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Johann Wolfgang von Goethe – Die Leiden des jungen Werther (DHV- Der Hörverlag GmbH)
  • John Grisham – Die Begnadigung (Random House GmbH)
  • John Grisham – Die Bruderschaft (Random House GmbH)
  • John Mayer – Battle Studies (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • John Mayer – Where the Light is (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • John Mayer Live in Los Angeles -Where the Light Is (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • John Rabe (Majestic Filmverleih GmbH)
  • John Sandford – Tödlicher Blick (Random House GmbH)
  • John Sinclair – Der Todesnebel (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • John Sinclair – Dr. Tods Horrorinsel (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • John Sinclair – Geisterjäger (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • John Sinclair – Im Land des Vampirs (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Joy Fielding – Nur, wenn du mich liebst (Random House GmbH)
  • K´s Choise – Echo Mountain (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Kasabian – The West Ryder Pauper Lunatic Asylum (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Kathleen McGowan – Das Magdalena-Evangelium (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Kelly Clarkson – All I ever Wanted (Deluxe Edition) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Ken Follett – Der dritte Zwilling (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Ken Follett – Die Brücker der Freiheit (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Ken Follett – Die Kinder Von Eden (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Ken Follett – Die Leopardin (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Ken Follett – Die Löwen (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Ken Follett – Die Pfeiler der Macht (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Ken Follett – Die Säulen der Erde (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Ken Follett – Eisfieber (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Ken Follett – Mitternachtsfalken (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Ken Follett – Nacht über den Wassern (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Kesha – Animal (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Kim Wilde – Come out and Play (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Kings of Leon – Come Around Sundown (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Kings of Leon – Only by the night (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Kirschblüten- Hanami (Majestic Filmverleih GmbH)
  • Konferenz der Tiere 3 D (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Korn – Collected (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Krokus – Hoodoo (Sony Music Entertainement Germany GmbH)
  • Laith al`Deen – Live (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Laith al`Deen – Melomanie (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Las Bandidas (Tiberius Film GmbH & Co. KG)
  • Lenka – Lenka (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Leona Lewis – Echo (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Leonard Cohen – Live in London (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Life starts now – Three Days Grace (Sony)
  • Männerherzen (Warner Bros. Entertainment GmbH)
  • Männersache (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Maria Ihm schmeckt’s nicht (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Maria Mena – Cause and Effect (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Mario Barth – Deutsch-Frau/Frau-Deutsch (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Mario Barth – Männer sind peinlich, Frauen manchmal auch! (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Mario Barth – Männer sind primitiv, aber glücklich! (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Mario Barth – Männer sind Schweine, Frauen aber auch! (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Marion Zimmer Bradley – Die Nebel von Avalon (Random House GmbH)
  • Marit Larsen – If A Song Could Get Me Now (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Mark Medlock – Club Tropicana (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Mark Medlock – Rainbow´s End (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Markus Heiz – Der Krieg der Zwerge (Hörbuch Hamburg HHV GmbH)
  • Martina McBride – Shine (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Max von der Grün – Vorstadtkrokodile (Random House GmbH)
  • Merzahd Marashi – New Life (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Methusalem – Komplott (Random House GmbH)
  • MGMT – Congratulations (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Mia – Stille Post (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Mia – Zirkus (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Michael Hirte – Der Mann mit der Mundharmonika (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Michael Jackson – Bad (Spcial Edition) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Michael Jackson – History, Past, Present and Future (Book 1) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Michael Jackson – Invincible (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Michael Jackson – King of Pop (German Edition) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Michael Jackson – Number Ones (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Michael Jackson – The Collection (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Michael Jackson – Thriller (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Michale Jackson´s This is it – Michael Jackson (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Milk (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Minette Walters – Das Echo (Random House GmbH)
  • Minette Walters – In Flammen (Random House GmbH)
  • Minette Walters – Schlangenlinien (Random House GmbH)
  • Minette Walters- Fuchsjagd (Random House GmbH)
  • Mr. Nobody (Tele München Fernseh GmbH + Co Produktionsgesellschaft)
  • Necroscope 1 – Das Erwachen – Gänsehaut für die Ohren (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Nena – Willst du mit mir gehen (Warner Music Group Germany Holdings GmbH)
  • New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde (Tele München Fernseh GmbH & Co Produktionsgesellschaft)
  • New York -  I Love You (Tele München Fernseh GmbH + Co Produktionsgesellschaft)
  • Nikolas Sparks – Wie ein einziger Tag (Random House GmbH)
  • Nordwand (Majestic Filmverleih GmbH)
  • Olaf Schubert – Ich bin bei Dir (AS Media GmbH)
  • Oomph
  • Ozzy Osbourne – Scream (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Pandorum (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Pearl Jam – Ten (Legacy Edition) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Peter Maffay – Tattoos – Exclusive Saturn Edition (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Pink – Funhouse (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Pink – Greatest Hits….So Far! (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Pink – I´m not dead (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Pittbull – Rebelution (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Plan B für die Liebe (Tele München Fernseh GmbH + Co Produktionsgesellschaft)
  • R. Gablé – Die Hüter der Rose (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • R. Kelly – Untitled (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • R.E.D. – älter, härter, besser (Tele München Fernseh GmbH + Co Produktionsgesellschaft)
  • Rainbow´s End – Mark Medlock (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Ralf Schmitz – Schmitz ´Katze (Argon Verlag GmbH)
  • Rebecca Gablé – Die Hüter der Rose (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Red Cliff (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Reine Fellsache – Jetzt wird´s haarig (Tele München Fernseh GmbH & Co Produktionsgesellschaft)
  • Resident Evil (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Revolverheld – Chaosttherapie (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Revolverheld – In Farbe (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Revolverheld – Revolverheld (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Robert Lawrence Stine – Nachts, wenn alles schläft (Random House GmbH)
  • Rod Stewart – Soulbook (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Sade – Soldier Of Love (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Salomon Kane (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Schön bis in den Tod (Tele München Fernseh GmbH + Co Produktionsgesellschaft)
  • Scorpions – Sting in the Tail (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Serdar Somunucu – Der Hassprediger liest Bild (AS Media)
  • Shakira – Sale el sol (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Shakira – She Wolf (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Shaolin Basketball Hero (Tiberius Film GmbH & Co. KG)
  • Shutter Island (Tele München Fernseh GmbH + Co Produktionsgesellschaft)
  • Sidney Sheldon – Wenn die Götter strafen (Random House GmbH
  • Silbermond (Album) – Nichts passiert (Limited Edition) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Simon Beckett – Leichenblässe (Argon Verlag GmbH)
  • Slayer – World Painted Blood (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Solomon Kane (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Step Up 3D (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Stephanie Meyer – Bis(s) zum Abendbrot (Hörbuch Hamburg HHV GmbH)
  • Stephanie Meyer – Bis(s) zum Ende der Nacht (Hörbuch Hamburg HHV GmbH)
  • Stephanie Meyer – Bis(s) zum Morgengrauen (Hörbuch Hamburg HHV GmbH)
  • Stephen King – Der dunke Turm, Teil 7 (Random House GmbH)
  • Stephen King – Der dunkle Turm, Teil 1 (Random House GmbH)
  • Stephen King – Puls (Random House GmbH)
  • Susan Boyle – I Dreamed a Dream (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Tannöd (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Tess Gerritsen – Die Chirurgin (Random House GmbH)
  • The Fray – The Fray (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • The Grudge 3 (Constantin Film Verleih GmbH)
  • The Women – Von kleinen und großen Affären (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Them Croocked Vultures – Them Crooked Vultures (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Thilo Sarrazin – Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen (Random House GmbH)
  • Thomas Gifford, Ulrich Pleitgen – Assassini (Bastei Lübbe GmbH 6 Co. KG)
  • Three Days Grace – Life Starts Now (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Ting Things – We started Nothing (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • TKKG – Die Makler-Mafia (Folge 163) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • TKKG – Es geschah in einer Regennacht (Folge 153) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • TKKG – Operation Hexen-Graffiti (Folge 164) (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Tödliches Kommando – The Hurt Locker (1) (Tele München Fernseh GmbH & Co Produktionsgesellschaft)
  • Tom Coraghessan Boyle & Dirk van Gunsteren – Dr. Sex (DHV – Der Hörverlag GmbH)
  • Tommy Jaud – Hummeldumm (Argon Verlag GmbH)
  • Tommy Jaud – Resturlaub (Argon Verlag GmbH)
  • Trudi Canavon – Die Gilder der schwarzen Magier; Die Rebellin (Random House GmbH)
  • Twilight – Biss zum Morgengrauen (Tele München Fernseh GmbH + Co Produktionsgesellschaft)
  • Unbeugsam – The Defiance (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Usher – Raymond V Raymond (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen (Tele München Fernseh GmbH & Co Produktionsgesellschaft)
  • Vom Vinatage verweht – Dendemann
  • Vorstadtkrokodile (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Vorstadtkrokodile 2 (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Walhalla Rising (Tiberius Film GmbH & Co. KG)
  • Whitney Houston – I look to You (Sony Music Entertainment Germay GmbH)
  • Wickie und die starken Männer (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Wir sind Helden – Bring mich nach Hause (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Wladimir Kaminer – Ich bin kein Berliner (Random House GmbH)
  • Wladimir Kaminer – Küche totalitär (Random House GmbH)
  • Wladimir Kaminer – Russendisco (Random House GmbH)
  • Wladimir Kaminer – Schönhauser Allee (Random House GmbH)
  • Wolfgang Holbein – Horus (Bastei Lübbe GmbH & Co. KG)
  • Wrong Turn 3 (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Wüstenblume (Majestic Filmverleih GmbH)
  • Yvonne Catterfeld – Blau im Blau (Sony Music Entertainment Germany GmbH)
  • Zeiten ändern Dich (Constantin Film Verleih GmbH)
  • Zweiohrküken (Warner Bros. Entertainment GmbH)

mehr zu Waldorf Rechtsanwälte finden Sie hier


Sonstige Urhebrrechtsverletzungen

(insb. wegen unzulässiger Vervielfältigung und öffentlicher Zugänglichmachung von Fotografien)

  • Corbis GmbH
  • Getty Images
  • Masterfile Deutschland GmbH
  • mauritius images GmbH
  • StockFood GmbH


Abmahnung Baek Law

  • Axel Fischer – Amsterdam (Hitmix Music Agentur)
  • Axel Fischer – Du trägst keine Liebe in Dir (Hitmix Music Agentur)
  • Axel Fischer feat. Cora – Amsterdam (Hitmix Music Agentur)
  • DJ Gadjo – So Many Times (DJ Gadjo)
  • Lollies – Schade, Schade, Schade (Hitmix Music Agentur)
  • Marco Kloss – Ich hab zwei neue Freunde (Marco Kloos)
  • Marco Kloss – Sie liebt mich noch (Marco Kloss)
  • Tim Toupet – So ein Schöner Tag (Fliegerlied)
  • Tim Toupet – Bobfahrerlied (Hitmix Music Agentur)

Abmahnung Denecke Haxthausen & Partner für DigiProtect

  • Afrojack feat. Eva Simons – Take over Control (DigiRights Administration GmbH)
  • Born in The Eighties
  • Canada
  • Coming of Age
  • Darkness Ahead and Behind
  • Dreamers and Renegades
  • Edward Maya – This is my Life (B1 Recordings SIA)
  • Frauenartz & Manny Marc – Atzin
  • Frauenartz & Manny Marc – Das geht ab
  • Frauenartz & Manny Marc – Rock Die Scheiße Fett (DigiProtect GmbH)
  • Frauenarzt & Manny Marc – Disco Pogo
  • Herald of Free Enterprise
  • House by The Creek
  • Inna Amazing – Future Dance Vol. 53 (B1 Recordings SIA)
  • Israel Kamakawiwo + ole – Over the Rainbow (B1 Recordings SIA)
  • Launching Ships
  • Marius-Müller Westernhagen – Williamsburg
  • Marius-Müller Westernhagen – Wir haben die Schnauze voll
  • Michael Mind – Love´s Gonna Get You
  • Milow – Ayo Technology
  • Milow – Milow (Album)
  • Milow – You Don´t Know
  • One of It
  • Out of My Hands
  • Rapsoul – Irgenwann (Album) (DigiProtect GmbH)
  • Rapsoul – Tanz in die Nacht (DigiProtect GmbH)
  • Sady K – Ich Liebe Dich (DigiRights Administration GmbH)
  • Sono – Keep Control Plus – DigiProtect
  • Stephanie
  • The Priest
  • The Ride
  • Tom Dice – Me and My Guitar (B1 Recordings SIA)

Abmahnung Rasch für Universal Music

  • Ace of Base – The Golden Ratio
  • Alex Max Band – We´ve all Been There (Universal Music GmbH)
  • Alphaville – I Die For You Today (Universal Music GmbH)
  • Amy mcDonald – A Curious Thing
  • Aura Dione – I will love you monday
  • Aura Dione – Song for Sophie
  • Caro Emerald – Back It Up
  • Christina Stürmer – In dieser Stadt
  • David Garrett – Rock Symphonies
  • Elemt of Crime – Immer da wo du bist bin ich nie
  • EMI Music Germany GmbH & Co. KG
  • Eminem – Recovery
  • Empire of the sun – Walking on a dream
  • Fler – Fler
  • Gentleman – Diversity
  • Helene Fischer – Best of
  • Hermes House Band – Football´s Coming Home
  • Ich und Ich – Vom selben Stern
  • Jan Delay – Wir Kinder vom Bahnhof Soul
  • Jan Delay (“Hoffnung”)
  • Jan Delay- Wir Kinder vom Bahnhof Soul
  • Jennifer Braun (“I care for you”)
  • Juli – In Love
  • Jürgen Drews – Ich bau Dir ein Schloss
  • Kastelruther Spatzen – Immer Noch…Wie am Ersten Tag
  • Katy Perry – Teenage Dream (EMI Music Germany GmbH & Co. KG)
  • Keri Hilson – In A Perfect World
  • Lady Gaga – The Fame
  • Lady Gaga – The Fame Monster
  • Lena Meyer-Landrut (“Bee”)
  • Lena Meyer-Landrut (“Love me”)
  • Lena Meyer-Landrut (“Satellite”)
  • Mando Diao – MTV Unplugged – Above and Beyond
  • Melody Gardot – My One and Only Thrill (Universal Music Germany GmbH)
  • Michael Squire – Try Try Try
  • Night Work – Scissor Sisters
  • Peter Fox – Stadtaffe
  • PUR – LIVE-Die Dritte (Akustisch)  (EMI Music Germany GmbH & Co. KG)
  • Reamonn – Eleven
  • Reamonn – Reamonn
  • Rihanna – Rated R
  • Rockstroh – Tanzen
  • Rosenstolz -Die Suche geht weiter
  • Sarah Conner – Cold as Ice
  • Selig – Von Ewigkeit Zu Ewigkeit
  • Semino Rossi – Die Liebe bleibt
  • Sido – Aggro Berlin
  • Sido – MTV Unplugged Live Aus ‘ m MV
  • Silly – Alles Rot
  • Sportsfreunde Stiller – Ein Kompliment
  • Stanfour – Live Without You
  • Stanfour – Rise And Fall
  • Stanfour – Sail On
  • Sting – Symphonicities
  • Stromae (“Alors on danse”)
  • Take That – Progress
  • Tarja – What Lies Beneath
  • The Prodigy – Invaders must die
  • Tiemo Hauer – Nacht am Strand
  • Tocotronic – Schall und Wahn
  • Tokio Hotel – Humanoid
  • Unheilig (“Geboren um zu leben”)
  • Velile – Tales of Africa
  • Volbeat – Beyond Hell/Above Heaven

Abmahnung Kornmeier

  • Alter Ego (bitComposer Games GmbH)
  • Anthony Rother meets Loveparade – The Art of Love (GSDR GmbH)
  • Avicii & Sebastien Drums – My Feelings for You (GSDR GmbH)
  • Bob Sinclair & Sahara feat. Shaggy – I Wanna (GSDR GmbH)
  • Bob Sinclar – Rainbow Of Love (GSDR GmbH)
  • DJ Bobo – Fantasy (GSDR GmbH)
  • Eisblume – Eisblume ( Sampler : German Top100; The Dome Vol. 49; )
  • Gentleman – To The Top (GSDR GmbH)
  • Guru Josh – Infinity 2008 ( Apre Ski Hits 2009)
  • Ian Carey – Get Shaky – Various Artists (Ministry of Sound Recordings Germany GmbH)
  • Ida Corr – I Want you
  • It No Pretty – Gentleman (GSDR GmbH)
  • Laurent Wolf – Walk the Line
  • Michael Thomas – We stood in flames (Firma Medialand GmbH)
  • Moby – Wait for me
  • Oceana – Pussycat on a Leash
  • Rhythm of Love DJ Sequenza (GSDR GmbH)
  • Robyn – Dancing on my own (GSDR GmbH)
  • Ryan Riva – This could be Love (GSDR GmbH)
  • Schlag den Raab (bitComposer Games GmbH)
  • Scooter – Jump That Rock
  • The Disco Boys – I Surrender (GSDR GmbH)
  • The Disco Boys – Love Tonight (GSDR GmbH)
  • Tobias Schulz – Guten Morgen Sonnenschein
  • Yolanda Be Cool & Dcup – We No Speak Americano (GSDR GmbH)

Abmahnung SKW Schwarz Rechtsanwälte

  • Alone in the Dark – Nintendo Wii
  • Auftrag Rache (Wild Bunch Germany GmbH)
  • Der blutige Pfad Gottes (Contra Piracy)
  • Die Gilde 2 – Renaissance
  • Die Kunst des negativen Denkens
  • Doomsday – Tag der Rache
  • Inside a Skinhead
  • Painkiller: Resurrection
  • Paranormal Activity (Wild Bunch Germany GmbH)
  • Raven Squad – Operation Hidden Dagger
  • Sunshine Cleaning
  • Terminator Salvation (Xbos 360, PS3, PC)
  • Test Drive Unlimited
  • The Witcher

Abmahnung von Kenne & Partner

  • Frauenarzt und Manny Marc – Das geht ab (wir feiern die ganze Nacht) ( Sampler The Dome Summer 2009 )
  • Michael Mind – Love´s Gonna Get You (Sampler Dream Dance Vol. 52)
  • Milow – Ayo Technology ( The Dome Vol.50)
  • Milow – Ayo Technology (Album: Milow)
  • Rapsoul – Irgendwann ( Album Irgendwann )
  • Rapsoul – Tanz in die Nacht (Sampler: Ballermann Hits 2009)
  • Sono – Keep Control Plus (Sampler: Sunshine live vol. 30)

Abmahnung Reichelt Klute Aßmann

  • Batman: Arkham Asylum
  • Call of Juarez – Bound in Blood
  • F 1 2010 (Koch Media GmbH)
  • Final Fantasy XIII (Koch Media GmbH)
  • Just Cause 2 (Koch Media GmbH)
  • Kane & Lynch 2 (Koch Media GmbH)
  • Lost Horizon (Koch Media GmbH)
  • Movie Jack
  • PDF – XChange Pro
  • SAD Fahrtenbuch Express 6
  • Section 8
  • Ship Simulator Extremes (Koch Media GmbH)
  • Simon the socerer (5) – Wer will schon Kontakt
  • SimonTool – Photo-Turner 2006
  • Supreme Commander 2 (Koch Media GmbH)
  • The Westerner 2 – Fenimore Fillmore´s Revenge
  • Two Worlds II (TopWare Entertainment GmbH)
  • X-Blades

Abmahnung Schulenberg & Schenk


Abmahnung Graf von Westpfalen

  • ATB – Future Memories
  • Fedde le Grand feat. Mitch Crown – Scared of Me
  • Milow – Ayo Technology
  • Nightwish – Made In Hong Kong
  • Subway To Sally – Kreuzfeuer

Abmahnung Baumgarten Brandt

  • 1612 Die Kreuzritter (MIG Film GmbH)
  • 7 Days (I-ON New Media GmbH)
  • 80 Minutes (Los Banditos Films GmbH)
  • A Dangerous Man (Voltage Pictures)
  • A very british Gangstar – KSM GmbH
  • All Souls Day (I-ON New Media GmbH)
  • Antichrist
  • AntRage (Los Banditos Films GmbH)
  • Baby on Board (Telepool)
  • Babysitter Wanted
  • Banshee -Extreme Fast Extreme Furious (Artgore Ltd.)
  • Battel of the Brave
  • Battle in Seattle (KSM GmbH)
  • Beauty and the Beast (MIG Film GmbH)
  • Blood & Bone (Cinema Managment Group LLC)
  • Blood Reunion
  • Blood River (MIG Film GmbH)
  • Bloody Revenge
  • Bloody Serial Killer (KSM GmbH)
  • Break (i-catcher media GmbH & Co. KG)
  • Brotherhood (Cinema Managment Group)
  • Brutal (KSM GmbH)
  • Camorra Vendetta (Los Banditos Films GmbH)
  • Cass Legand of a Hooligan (KSM GmbH)
  • Collage – KSM GmbH
  • Das ganze Leben liegt vor dir (Movienet Film GmbH)
  • Das Zimmer im Spiegel (MFA + Filmdistribution Christian Meinke e.k.)
  • Days of Darkness (Artgore Ltd.)
  • Death Box (MIG Film GmbH)
  • Death Note – The Last Name (I-ON New Media GmbH)
  • Delta Farce – MIG Film GmbH
  • Der Boxer (Los Banditos Films GmbH)
  • Der Fall Ted Bundy
  • Devils Ground (KSM GmbH)
  • Die Brücke von San Luis Rey (KSM GmbH)
  • Die Scharfschützen – Der letzte Auftrag
  • Dr. Strange (KSM GmbH)
  • Dragon – Die Drachentöter (MIG Film GmbH)
  • Durst (MFA + Filmdistribution Christian Meinke e.K.)
  • Dying God
  • Ein Engel im Winter (Telepool)
  • Eve Bajou (KSM GmbH)
  • Far Cry ( Film) im Auftrag der Boll AG
  • Final Day (Artgore Limited)
  • Final Storm (Boll AG)
  • Fire Dragon Chronicles (KSM Film GmbH)
  • First of the Warrior
  • Gangsters
  • Gasland (Cinema Managment Group LLC)
  • Good Hair (Cinema Managment Group LLC)
  • Handbuch für Rabenmütter (KSM Film GmbH)
  • Hank and Mike
  • Harry Brown (Hanway Brown Limited)
  • Hell in Tangier (KSM)
  • Heroes of War (KSM Film GmbH)
  • House Die Schuldigen werden bestraft (Savoy Film GmbH)
  • House of Fears (MIG Film GmbH)
  • House of the Butcher (MIG Film GmbH)
  • Housebroken – Daddy ist zurück (Los Banditos Films GmbH)
  • Invitaion Only (I-ON New Media GmbH)
  • Island of the Condemned (MIG Film GmbH)
  • Kampf der Babaren
  • Kill Fighter (KSM GmbH)
  • Kill Theory
  • Killer Bean (Cinema Managment Group LLC)
  • Klass (MFA + Filmdistribution Christian Meineke e.K.)
  • Kokoda – Das 39.Bataillon (KSM Film GmbH)
  • Largo Winch (Telepool GmbH)
  • Little Ashes (KSM Film GmbH)
  • Lucky Fritz (Los Banditos Film GmbH)
  • Mary & Max (MFA + Filmdistribution Christian Meineke e.k.)
  • Meteor Apocalypse (The Asylum)
  • Michael Jackson – Who killed the King of Pop? (I-ON New Media GmbH)
  • Midnight Chronicles
  • Mother (MFA Filmdistribution Christian Meineke e.k.)
  • Mutant Chronicles (KSM GmbH)
  • Never Surrender (KSM Film GmbH)
  • Niko – Ein Rentier hebt ab
  • Phantom Commando (MIG Film GmbH)
  • Phobos (Kinostar Theater GmbH)
  • Rampage – Vengeance is Ruthless (Boll AG)
  • Recep Ivedik 2
  • Red Canyon (KSM GmbH)
  • Return to the Sleepaway Camp (KSM GmbH)
  • Ring of Death (MIG Film GmbH)
  • Rise of the Dragon (I-ON New Media GmbH)
  • Robo Geisha (I-ON New Media GmbH)
  • Scar 3 D (Anolis Entertainment GmbH & Co. KG)
  • Sea Beast (I-ON New Media GmbH)
  • Shamo (I-ON New Media GmbH)
  • Shoot The Duke
  • Siegburg
  • Slaughter (I-ON New Media GmbH)
  • Smashcut (KSM GmbH)
  • Snuff Massacre (KSM GmbH)
  • Space of the living Dead (MIG Film GmbH)
  • Stadt der Gewalt (KSM GmbH)
  • Star Troopers (MIG Film GmbH)
  • Staunton Hill (I-ON New Media GmbH)
  • Street Warrior (Artgore Limited)
  • Stump the band (MIG Film GmbH)
  • Summers Moon (KSM GmbH)
  • Swamp Devil – Der Fluch des Monsters (I-On New Media GmbH)
  • Tal der Wölfe 2 (KSM GmbH)
  • The Collector (Cinema Management LLC)
  • The Cross Roads – Die Verfluchten des Krieges (KSM GmbH)
  • The Dissapeared
  • The Graves (I-ON New Media GmbH)
  • The Invincible Iron Man (KSM GmbH)
  • The Minis (Los Banditos Films GmbH)
  • The Sniper (KSM GmbH)
  • The Steam (Chaos) Experiment (Voltage Pictures)
  • The Twillight Thirst (I-ON New Media GmbH)
  • Universal Soldier Regeneration (Foresight Unlimited LLC)
  • Upstairs (Los Bandits Films GmbH)
  • Warlords
  • Warrior Fighter (KSM GmbH)
  • White Lightnin`(I-ON New Media GmbH)
  • Wunder einer Winternacht – Die Weihnachtsgeschichte
  • Wyver – Rise of the Dragon (I-ON New Media GmbH)
  • Zombieworld (I-ON New Media GmbH)

Abmahnung Schalast & Partner

  • Amigos – Sehnsucht die wie Feuer brennt
  • Andy Borg – Santa Maria, DigiProtect
  • Armin van Buuren – A State of Trance 2010 (DigiProtect GmbH)
  • Behemoth – Evangelion
  • Blind Guardian – At The Edge Of Time (DigiProtect GmbH)
  • D.O.N.S. – Earth Song (Big City Beats11) (DigiProtect mbH)
  • Glashaus – Neu (DigiProtect GmbH)
  • Klaas meets Haddaway – What Is Love (Dream Dance Nr.52)
  • Ladioo – Peter Wackel (DigiProtect GmbH)
  • Scooter – J’adore Hardcore (Future Trance Vol.49) (DigiProtect)
  • Scooter – Stuck on Replay (DigiProtect GmbH)
  • Scooter – The sound above my hair (DigiProtect)
  • Scooter – Ti Sento, DigiProtect
  • Scooter – Under The Radar Over the Top
  • Stereo Love – Edward Maya (Digiprotect GmbH)
  • Tobias Sammet´s Avantasia – Engel of Babylon (DigiProtect GmbH)
  • Traum von Afrika – Axel Fischer

Abmahnung U+C Rechtsanwälte

  • Diverse pornografischer Titel

Abmahnung Sasse & Partner

  • A Single Man (Senator Film Verleih GmbH)
  • Cell211 (Senator Film Verleih GmbH)
  • Damage (WVG Medien GmbH)
  • Der Vorleser
  • Diamond 13 (Senator Film Verleih GmbH)
  • Eisbrecher – Eiszeit (AFM Records GmbH)
  • Final Target (Splendid Film GmbH)
  • IP Man 2 (Splendid Film GmbH)
  • IP Man Zero (Splendid Film GmbH)
  • No Guts, No Glory – Airbourne (Roadrunners Records GmbH)
  • Public Enemy No.1 Mordinstinkt
  • Remember Who You Are – Korn III (Roadrunner Records GmbH)
  • Robert Liebermann wundert sich über die Liebe
  • Rothenburg
  • Shock Labyrinth (Senator Film Verleih GmbH)
  • Shock Labyrinth (Senator Film Verleih GmbH)
  • Skunk Anasie – Wonderlustre (Edel Germany GmbH)
  • Splice (Senator Film Verleih GmbH)
  • Sword with no name – Der Schatten der Königin (Splendid Film GmbH)
  • Tekken (Splendid Film GmbH)
  • The Expendables (Splendid Film GmbH)
  • The Messenger – Die letzte Nachricht (Senator Film Verleih GmbH)
  • The Road (Senator Film Verleih GmbH)
  • Zack and Miri make a porno (Senator Film Verleih GmbH)

Abmahnung Lihl Rechtsanwälte

  • Ambush 1941 – Spähtrupp in die Hölle (Pandastorm Pictures Kurt Media GmbH)
  • Baby on Board
  • Bride Bang
  • Das Leben ist kostbar (Prokino Filmverleih GmbH)
  • Das Massaker von Katyn (Pandastorm Pictures Kurt Media GmbH)
  • Deadline – Stell Dich Deiner Angst (Euro Video Bildprogramm GmbH)
  • Die Stimme des Adlers (Euro Video Bildprogramm GmbH)
  • Hachiko – Eine wunderbare Freundschaft
  • Infected – Infiziert – Sie sind längst unter uns
  • Last Stop 174
  • Mulan – Legende einer Kriegerin
  • Precious – Das leben ist kostbar (Prokino)
  • Sin Nombre (Prokino Filmverleih GmbH)
  • Slumdog Millionaire

Abmahnung Denise Himburg (Hoffmannn Rechtsanwälte)

  • Der Architekt (Neue Visionen Filmverleih GmbH)
  • Die Frau des Anarchisten (Zorro Film GmbH)
  • Die Ludolfs – Der Film
  • Kleine Verbrechen – (Neue Visionen Filmverleih GmbH)
  • Männer im Wasser (Pandora FilmmbH & Co. Verleih KG)
  • Platons Akademie, kleine Wunder in Athen (Neue Visionen Filmverleih GmbH)

Abmahnung Philipp Marquort

  • Diverse pornografischer Titel

Abmahnung Schutt & Waetke Rechtsanwälte

  • Body Nation (Great Stuff Music)
  • Drakensang – Am Fluss der Zeit (dtp entertainment)
  • Race on (bitComposer Games)
  • Steuer Spar Erklärung 2010 (Wolters Kluwer Deutschland GmbH)
  • Tell
  • Terrorist Takedown 2 (City Interaktiv S.A.)
  • The American (Tobis Film GmbH)
  • The Book of Eli
  • Twelve (Tobis Film GmbH)
  • War Leaders – Clash of Nations
  • Xpand Rally Xtreme

Abmahnung Auffenberg

  • 11:14 elevenfourteen (e-m-s new media AG)
  • 13 Assassins (Elite Film AG)
  • 47 Ronin (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • 71 Into the Fire (Elite Film AG)
  • Alatriste (e-m-s new media AG)
  • American Pie – Das Klassentreffen (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Art of Devil 2 (3 L Film GmbH & Co. KG)
  • Aushilfsgangster (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Battleship (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Brautalarm (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Buried – Lebend Begraben (Elite Film AG)
  • Cargo – da draussen bist du allein (Elite Film AG)
  • Cargo – Der Weltraum ist kalt (Elite Film AG)
  • Contraband (Universal Pictures International GmbH)
  • Corrado (Los Banditos Film GmbH)
  • Day of Death (3 L Film GmbH & Co. KG)
  • Dead Past – Rache aus dem Jenseits (Info Pictures GmbH)
  • Der Lorax (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Der Plan (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Devil (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Dickste Freunde (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Dschinghis Khan (Elite Film AG)
  • Die Entflohene (Inquisitionlive)
  • Ein Leben für ein Leben (3L Film GmbH & Co. KG)
  • Eine offene Rechnung (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Fast and Furios 5 (Universum Film)
  • Fast and Furious 6 (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Gangster´s Paradise (Elite Film AG)
  • Gang-Bang Casting 6 (INO Handel & Vertriebs GmbH)
  • Headless Horseman (3L Film GmbH & Co. KG)
  • I Love you Phillip Morris (Alamode Filmdistribution OHG)
  • Ich – Einfach unverbesserlich (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Ich – Einfach unverbesserlich 2 (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Immer ärger mit 40 (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Isnogud (e-m-s new media AG)
  • Jankyard Dogs (Los Banditos Films GmbH)
  • Jonny English – Jetzt erst recht (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Kick Ass 2 (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • King of California (3 L Film GmbH & Co. KG)
  • KM31 – Der Tod wartet bei Kilometer 31 (3 L Film GmbH & Co. KG)
  • Lightspeed (3 L Film GmbH & Co. KG)
  • Living Hell (3 L Film GmbH & Co. KG)
  • Mama (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • My Soul to Take (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • NASA – Träume der Menschheit (e-m-s new media AG)
  • Nomad – The Worrior (3 L Film GmbH & Co. KG)
  • Oblivion (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Oldboy (3 L Film GmbH & Co. KG)
  • Pitch Perfekt (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • R.I.P.D. (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Running Scared (3 L Film GmbH)
  • Senna (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Shank (Elite Film AG)
  • Snow White & The Huntsman (Universal Pictures International Germany GmbH) Abmahnung APW seit Dezember 2012.
  • Staten Island (Elite Film AG)
  • Stone (Elite Film AG)
  • Swinger Rudelbumsen auf der Bowlingbahn (Wolfgang Embacher Filmproduktion)
  • Ted (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • The Call 3 (3 L Film GmbH & Co. KG)
  • The Eye – Infinity (e-m-s new media AG)
  • The Hillside Strangler (3 L Film GmbH & Co. KG)
  • The Purge – Die Säuberung (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • The Thing (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • The World´s End (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Triangle – Die Angst kommt in Wellen (Elite Film AG)
  • Under the Mountain (Elite Film AG)
  • Upper Eastside Love (3 L Film GmbH & Co. KG)
  • Voll Abgezockt (Univeral Pictures International Germany GmbH)
  • War Inc. (3 L Film GmbH & Co. KG)
  • Wie Ausgewechselt (Universal Pictures International Germany GmbH)
  • Winters Bone (Elite Film AG)
  • Zero Dark Thirty (Universal Pictures International Germany GmbH)

Abmahnung Simon und Partner

  • Erotikfilme

Abmahnung Negele Zimmel Greuter Beller

  • 1612 – Die Kreuzritter (MIG Film GmbH)
  • Age of Alexander (Morphicon Limited)
  • Alexander – Der Kreuzritter (MIG Film GmbH)
  • Alien Invasion USA (MIG Film GmbH)
  • Alien vs Zombies – The Dark Lurking (8-Films)
  • Apocalypse Code (Savoy Film GmbH)
  • Armed Assault 2 – Die ultimative Militärsimulation (Morphicon Ltd.)
  • Autumm of the Living Dead (Savoy Film GmbH)
  • Banshee – Der Schrei der Bestie (Savoy Film GmbH)
  • Besouro – Die Geburt einer Legende (Info Pictures GmbH)
  • Beauty and the Beast (MIG Film GmbH)
  • Beschützer wider Willen (MIG Film GmbH)
  • Blood River (MIG Film GmbH)
  • Bong of Dead (Venal Virulent Video GbR)
  • Boots Camp 01 (International Media Company BV)
  • Brooklyn Bounce (MIG Film GmbH)
  • Careless (Info Pictures GmbH)
  • Chapter 27 – Ermordung des John Lennon (Evolution Entertainment AG)
  • Cheech and Chong´s Noch mehr Rauch um überhaupt nichts (MIG Film GmbH)
  • Clash – Die Söldner (MIG Film GmbH)
  • Colin – Die Reise des Zombie (MIG Film GmbH)
  • Cornered – Das Killerspiel (MIG Film GmbH)
  • Cosmopolis (Falcom Investment AG)
  • Dark Floors – The Fear Is Here (MIG Film GmbH)
  • Das Haus der Verfluchten (Savoy Film GmbH)
  • Das Sandmännchen- Abenteuer im Traumland (Falcom Investment AG)
  • Das Schneemonster (MIG Film GmbH)
  • Deadly Chucky Dolls – Puppen des Todes – Teufel in XXS (MIG Film GmbH)
  • Decoder – Die 7. Dimension (Info Pictures GmbH)
  • Delta Farce (1) (MIG Film GmbH)
  • Der Allergrößte Bin Ich (MIG Film GmbH)
  • Der Soldat des Zaren (MIG Film GmbH)
  • Die Chaoten Clique (MIG Film GmbH)
  • Die geheimsvolle Insel (MIG Film GmbH)
  • Die verborgene Festung (Hidden Fortress) (Cult Movies Entertainment GmbH)
  • Die Vollchaoten – Jung schön und total bekifft (Savoy Film GmbH)
  • Die Wickinger (MIG Film GmbH)
  • Die zehn Gebote (MIG Film GmbH)
  • Diese Familie ist der Hammer (BB Video GmbH)
  • Dog World 2: The Resolution
  • Dragon (MIG Film GmbH)
  • Dying God (Savoy Film GmbH)
  • Embodiment of Evil (Savoy Film GmbH)
  • Evil Angel (MIG Film GmbH)
  • Evil Bong – Kiffen kann doch tödlich sein (MIG Film GmbH)
  • Fingerprints (Epix Media AG)
  • Gangster Kartell  (MIG Film GmbH)
  • Gigantisch (Neue Donaufilm e.k.)
  • Hell´s Labyrinth – Die Höhe des Grauens (Infopictures GmbH)
  • House of the Butcher (MIG Film GmbH)
  • Inglorious Zombie Hunters (8-Films)
  • In my Sleep – Schalf kann tödlich sein (DVDesign GmbH)
  • Island of Condemned (Savoy Film GmbH)
  • Jack Brooks – Monster Slayer (MIG Film GmbH)
  • Jigsaw (8-Films)
  • Kamikaze – Ich sterbe für euch alle (Cult Movies Entertianment)
  • Kandahar – Survive and Return (Laser Paradise Thomas Buresch e.K.)
  • Kategorie C (Epix Media GmbH)
  • Kids in America (Info Pictures GmbH)
  • Kung Fu Beauty 2 (media & more GmbH)
  • Legend of the Bog (MIG Film GmbH)
  • Legion der Vampire (Epix Media GmbH)
  • Live Evil (MIG Film GmbH)
  • Lockjaw – Rückkehr der Killerschlange (MIG Film GmbH)
  • Lone Wolf – The Samurai Avenger (8-Films)
  • Lorelei – Deutsche Wunderwaffe im Pazifik (Cult Movies Entertainment)
  • Maneater (MIG Film GmbH)
  • Mega Shark vs. Giant Octopus (LASER Paradise)
  • Miss Nobody (MIG Film GmbH)
  • Montana Fishburne (media & more GmbH)
  • Movie Power – Maneater (MIG Film GmbH)
  • Movie Power – Piece of Action (MIG Film GmbH)
  • Movie Power – Todeskommando Russland 4 – Die Konfrontation (MIG Film GmbH)
  • Movie Power – Todeskommando Russland 5 – Die Heldenkompanie (MIG Film GmbH)
  • Mysterious Island – Teil 1 (MIG Film GmbH)
  • No Reason (MIG Film GmbH)
  • Okinawa – The Last Battle (Cult Movie Entertainment GmbH)
  • Paranormal Investigations (MIG Film GmbH)
  • Pathfinders (MIG Film GmbH)
  • Phantom Commando – Die Rückkehr (Savoy Film GmbH)
  • Pontypool – Radio Zombie (MIG Film GmbH)
  • Quantum Apocalypse – Der Tag des jüngsten Gerichts (Filmconfect AG)
  • Reiga – The Monster From The Deep Sea (8-Films)
  • Removal – Einfach aufgewischt (MIG Film GmbH)
  • Ring of Death (MIG Film GmbH)
  • Rise of the Dead – When the Underworld takes over (Cult Movies Entertainment)
  • Russian Transporter – Ein Mann allein gegen Eine Ganze Armee (Savoy Film GmbH)
  • Safari (Evolution Entertainment AG)
  • Das Haus Der Verfluchten (Savoy Film GmbH)
  • Shoot the Hero (Evolution Entertainment AG)
  • Sinatra Club – Der Club der Gangster (MIG Film GmbH)
  • Sleep Dealer (Neue Donaufilm e.k.)
  • Small Town Folks – Willkommen In Grockleton (Atomic Films)
  • Sound of Fear (Info Pictures GmbH)
  • Space of the Living Dead (MIG Film GmbH)
  • Spezialeinheit Werwolf (Savoy Film GmbH)
  • Star Vehicle (Cult Movies Entertainment)
  • Straight From The Hood – Der Rythmus des Barrios (Info Pictures GmbH)
  • Street Racers – More Speed, more Fun (MIG Film GmbH)
  • Surviving Evil (Savoy Film GmbH)
  • TakeDown – Niemand kann ihn stoppen (Schalk Medienvertrieb)
  • Temple of Skulls (LASER PARADISE)
  • The Assassin Next Door (Falcom Investment AG)
  • The Band (Cult Movies Entertainment)
  • The Burrowers (Savoy Film GmbH)
  • The Caller – Anrufe aus der Vergangenheit (Falcom Investment AG)
  • The Coca-Cola Case (Evolution Entertainment AG)
  • The Dead (Savoy Film GmbH)
  • The Disappeared (Savoy Film GmbH)
  • The House – Die Schuldigen werden bestraft (Savoy Film GmbH)
  • The Wizard of Gore (MIG Film GmbH)
  • Todeskommando Russland 4 – Die Konfrontation (MIG Film GmbH)
  • Trackman – Der Untergrund Killer (MIG Film GmbH)
  • Twilight Classics 02 – Rückzug der Vampire (Epix Media AG)
  • Twilight Classics 08 – The Unholy (Epix Media AG)
  • Twilight Classics 16 – Dark Planet (Epix Media AG)
  • Unfalling – The Tournament of Killers (MIG Film GmbH)
  • Wristcutters (Cult Movies Entertainment GmbH)
  • Wushu Warrior (Info Pictures GmbH)
  • Yeti – Das Schneemonster
  • Zerophilia – Heute er, morgen Sie (cmv Laservision GbR)
  • Wir beraten Sie bei Abmahnungen wg. Filesharing durch die Kanzlei Negele Zimmel Greuter Beller in Augsburg.

FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH

  • 30.000 Meilen unter dem Meer (MIG Film GmbH)
  • Adele und das Geheimnis des Pharaos (EuroCorp Société Anonyme)
  • Bathory – Die Blutgräfin (MIG Film GmbH)
  • Dead Air (KSM GmbH)
  • Der geheimnisvolle Code (KSM GmbH)
  • Die Chaotenclique (MIG Film GmbH)
  • Die Delfinflüsterin (KSM GmbH)
  • Die Wikinger 3: Die Rache der Bestie (MIG Film GmbH)
  • Downstream: Endzeit 2013 (MIG Film GmbH)
  • Faustrecht (MIG Film GmbH)
  • Fragment (MIG Film GmbH)
  • Gingerdead Man 2
  • Hetzjagd – Lauf um Dein Leben (Savoy Film GmbH)
  • Lightning Strikes (MIG Film GmbH)
  • Little Big Soldier (KSM GmbH)
  • Michael Mind Project – Feel Your Body
  • Michael Mind Projekt – Delirious
  • Mirage Man Kicks Ass (MIG Film GmbH)
  • Monrose – Like a Lady (Ales Komlew)
  • Nine Dead (MIG Film GmbH)
  • Quo Vadis? (MIG Film GmbH)
  • Rocco & Bass T – Players in a Frame (Sven Gruhnwald, Sebastian Göckede)
  • Splintered (KSM GmbH)
  • The Final (MIG Film GmbH)
  • The Fire Dragon Chronicles: Dragon Quest (KSM GmbH)
  • The Spiral – Tödliches Geheimnis (MIG Film GmbH)
  • The Way – Der Weg des Drachen (MIG Film GmbH)
  • Ultimate Avengers 2 (KSM GmbH)
  • Wikinger 2 – Söhne Odins (MIG Film GmbH)

Abmahnung Fuhrmann Wallenfels

  • Alcatraz (Baseprotect UG)
  • Brisby & Jingles – L`Amour Toujours (Baseprotect UG)
  • Chiacho (Baseprotect UG)
  • Chicken Riot (Baseprotect UG)
  • Crew7 – Give into the Bass (Baseprotect UG)
  • Die Kunst des Mordens (Baseprotect UG)
  • Splash – Wind him up (Baseprotect UG)
  • Terrorist Takedown 3 (Baseprotect UG)
  • Wolfschanze 2 (Baseprotect UG)

Abmahnung Baker & Mc.Kenzie

  • Corbis GmbH

Abmahnung CSR Christoph Schmietenknop

  • Diverse Erotikfilme für verschiedene Rechteinhaber

Zimmermann & Decker

  • Katie Melua – The House (Dramatico Entertainment Ltd.)
  • Nena – In meinem Leben (Tonpool Medien GmbH)
  • Nena – Made in Germany
  • Söhne Mannheims – IZ ON
  • Xavier Naidoo – Alles kann besser werden
  • Xavier Naidoo – Halte Durch
  • Xavier Naidoo – Ich Brauche Dich
  • Xavier Naidoo – Ich Kenne Nichts

Abmahnung Kanzlei Schroeder (Rechtsanwälte Lutz Schroeder)

  • Busty Dreams  1 (Kevin Mcleod)
  • Busty Dreams 2 (Kevin Mcleod)
  • Czech Pissing Queens 1 – Radka (Peter Banks)
  • Czeck Pissing Queens 2 – Monika (Peter Banks)
  • Froodies 2 (Paul Elcombe)
  • Super Legs 1 (Neil Thomson)
  • Wet & Hot 1 (Raymond Gallery)
  • Wet & Hot 2 (Raymond Gallery)

Abmahnung Rechtsanwalt Meier

  • Arianna – Ich denk oft an Dich (Track Music GnbR)
  • Darius & Finlay feat. Nicco – Hold on (Trac Music GnbR)
  • Darius & Finlay feat. Nicco – Rock to the Beat (Trac Music GnbR)
  • Darius & Finlay – Zeigt mir 10 (Trac Music GnbR)
  • DJ Zykdriver – Jumping so High (Trac Music GnbR)
  • Hubscheck & Dubscheck – Fuck with the DJ (Trac Music GnbR)
  • The Boyscouts pres. Dirty Beatz (Trac Music GnbR)

Abmahnung Lampmann Behn Rosenbaum

  • Die Beschissenheit der Dinge (Camino Filmverleih GmbH)
  • In Ihren Augen (Camino Filmverleih GmbH()

Abmahnung Winterstein

  • 5150 Elm´s Way (IPforce One GmbH)
  • 7 Days (Seven Days) (IPforceOne GmbH)
  • Death Note – L change the World
  • Death Note – L Change the World (IPforceOne GmbH)
  • Death Note – The Last Name (1) (IPforce One GmbH)
  • Death Note Trilogy
  • Don Ed Hardy
  • In My Skin (IPforce One GmbH)
  • Meat Grinder (IPforce One GmbH)
  • Michael Jackson – New Unmasked (IPforce One GmbH)
  • Michael Jackson – Who killed the King of Pop
  • Red Mist (IPforceOne GmbH)
  • Rise of Gargoyles (IPforceOne GmbH)
  • Sisters o fWellber (IPforce One GmbH9
  • Taxidermia (IPforceOne GmbH)
  • The Open Door (IPforceOne GmbH)
  • Vampire Girl vs. Frankenstein Girl (IPforceOne GmbH)

Rechtsanwälte Vorwerg & Sommer für Hifi – Leipzig

  • Fotografien von Hifigeräten